Loch in Wechselsparren im Dach bohren

16.05.2020 ArneK


Loch in Wechselsparren im Dach bohren

Hallo ihr lieben,

Wir sind gerade dabei unter unserem Dach zu bauen. Hier habe ich eine sehr spezifische Frage bzgl Statik und ob ich mir besser einen Statiker dazuholen sollte. Und zwar würde ich gerne 2 je 4cm Durchmesser Löcher in zwei Wechselsparren (Sparren sind ca. 17cm hoch und 13cm breit) bohren. Am besten in der Mitte und relativ weit oben (um möglichst wenig Effekt auf die Statik zu haben). Oben und unten um die Löcher würde ich metallische Holzverbinder schrauben , dann auch noch einmal einen von unten auf den Sparren drauf. Habe auch mal ein Bild zur Verdeutlichung angehängt.

Meine Frage hierzu: Muss ich mir Gedanken wegen der Statik machen bei so einem Vorhaben? Soll ich mir besser einen Statiker dazu holen oder ist das bei so einem Wechselsparren relativ unbedenklich? Rein physikalisch kann ich mir nicht vorstellen dass hier die Hauptlast von dem Fenster liegt da dort ja auch ansonsten die Hebelwirkung am größten wäre...



Loch in Sparren bohren



In Balkenmitte ist die neutrale Zone-
die belasteten Zug- und Druckzonen befinden sich oben und unten.

Das sieht alles ziemlich gebastelt aus.
Statt den Sparrenwinkeln wären Balkenschuhen statisch besser.