Bauanleitung - geht das?

22.08.2007 anneliese



Moin zusammen.
Also wir sind dabei, in unserem Windfang (1,40 m x 1,40 m)Licht und Schilfmattendämmung anzubringen.
Ich habe schon versucht, ein Foto zu machen - muss aber gegen das Licht fotografieren, so dass man die Problematik nicht sieht.
Also: wie ihr erkennen könnt ist über der Alu-Tür, die inzwischen entfernt wurde, ein Bogen.
Nun gibt es von innen noch einen zweiten vorgemauerten höheren Bogen. Diesen Bogen wollen wir weiter führen bis zur gegenüberliegenden Wand. (Der Windfang hat nach oben hin die neu eingezogene Hourdis-Decke, wir wollen diese also bogenförmig abhängen)
Meine Idee war, eine Holzkonstruktion zu schaffen die den Bogenform aufnimmt und von einer zur anderen Seite Dachlatten daran zu schrauben, so dass die Dachlatten schon die Bogenkonstruktion wiedergeben.
An diese Dachlatten wollte ich dann eine 2cm starke Schilfplatte (-matte) anbringen und diese dann mit Kalkputz verputzen.
Wie gesagt: der Bogen hat nur eine optische Funktion, keine tragende!
So, nun drei Fragen:
1. geht das?
2. muss ich den entstehenden Hohlraum dämmen? Oben drüber befindet sich mal unser Schlafzimmer.
3. Könnte ich in die Schilfplatten LED-Einbauleuchten montieren?

Vielen Dank für eure Antworten sagt schon mal
Silke



LED Leuchten



Hallo !

Na klar, kann man in die Schilfmatten LED Leuchten einbauen, die Wärmeabgabe ist sehr gering. Aber passt das zu deinem Motto, "Altes Haus wird wieder alt" ? Die passen eher zu der Alu Tür.
Da findet sich bestimmt etwas zeitloseres als diese Modeerscheinung.

Viele Grüße,
Karsten



LED & altes Haus



Hallo!
Ich wollte drei LED Leuchten im Bereich der Haustür in diesem bogen mehr oder weniger "verstecken". Neben der Haustür ist nicht mehr genug Platz um eine Kutscherlaterne anzubringen. Und ich möchte nicht das Schlüsselloch mit Licht im Rücken suchen müssen.
Von daher kam mir die Idee, diese Einbauleuchten direkt über dem Eingangsbereich in der Decke zu montieren.



Das klappt !



Hallo Silke,

so wie Du das geplant hast, klappt das auf jeden Fall. Die LED's haben ein kaltes Licht und die Schilfplatte die Brandschutzklasse B2. Von der Feuerschutzseite sehe ich also kein Problem. Die Schilfplatte ist flexibel und wird sich anpassen.

Die Konstruktion ist gut und bei gewölbten Decken gang und gebe. Leider kann ich hier keine Bilder hochladen, aber schau doch mal unter:

http://www.hiss-reet.de/images/bauenmitreet/naturbau/architektur/deckendaemmung/deckenaufbau-2.html

Das ist eine Graphik eines Hohldeckenaufbaus mit Schilfplatten. Das einzige Problem, dass ich sehe ist, dass die LED nicht genügend Licht geben. Hab mal meine Halogenlampen bei uns Zuhause gegen LEDs eingetauscht und war ganz schön enttäuscht. Habe dann Stromsparlampen genommen, die ein sehr weißes Licht erzeugen.

Viel Spass :)

Philip



Danke...



So, morgen geht es ran ans Werk
Ist schon eine schwierige Sache, Dinge, die ich früher selbst gemacht habe, nun meinem Mann zu überlassen.
Ich habe die Zeichnung im Kopf und muss versuchen, ihm diese Bilder so nahe zu bringen, dass er versteht was ich meine und es umsetzt.
Für ihn wiederum ist es einfacher, das Material in die Hand gedrückt zu bekommen und dann zu hören diese Latte (z.B.) gehört da und da hin.
Somit hat mir dein Link @ Philip sehr geholfen. Er zeigt viel professioneller was ich meine.
Viele Grüße
Silke