Dämmmatten direkt über Stromleitungen legen???

28.07.2010



Hallo zusammen.
Ich würde gerne meinen Dachstuhl mit Steinwolle dämmen (kaltes Dach).
Die Vorbesitzer haben mal die Elektrik erneuern lassen und einge Meter davon führen Kreuz und quer über den Dachboden, teilweise aus verschieden Generationen.

Kann man da ruhigen gewissens Steinwolle direkt drüberlegen oder sollte man das bleiben lassen wegen Brandgefhar oder dergleichen?



Der Teufel steckt im Detail



Hallo,
prinzipiell ist das Verlegen von Leitungen in der Dämmebene möglich. Es ändert sich aber die Verlegeart und somit die mögliche Strombelastbarkeit.
Bei einem Querschnitt von 1,5 mm² ist bei Schukosteckdosen nur noch eine Gesamtstrombelastung von 15,5A möglich, bei Drehstrom sogar nur 13A.
Wenn Du selbst mal nachlesen willst, so schaue hier mal nach:
http://www05.abb.com/global/scot/scot209.nsf/veritydisplay/714bfe9053af53dac1257611002bd14d/$File/2CDC401002D0104.pdf
oder etwas kürzer hier:
http://www.linzi.hu/Katalogus/2008-2009/ger/X%20022.pdf

Viel Erfolg,
Kalle.



...



.. Kabel aus verschieden Generationen, am besten mit einer Lüsterklemme verbunden, dann mit Zeitungspapier eingewickelt und in der Decke verschwinden lassen, alles schon gehabt, nein mal ernst, wenn das alles Fachgerecht gemacht wurde sollten da keine Probleme aufkommen, ein Bild wäre nicht schlecht um das genauer zu Beurteilen.



Hmmmmm,



wenn "kreuz und quer" = diagonal verlegt bedeutet, würd' ich von oben noch ein paar Bilder samt Zollstock machen, sonst schliesst du die nächste Deckenleuchte evtl. "direkt" an.

Gruss, Boris