Styropor Stuckleiste und Kalkkaseinfarbe

27.08.2011



Hallo,
ich möchte ja, wie bereits an anderer Stelle beschrieben, das ganze Haus mit Kalkkaseinfarbe streichen. Aus optischen Gründen möchte ich in die Deckenwinkel "Stuck"-leisten aus Styropor anbringen. Mir ist schon klar, dass ich damit gegen die "Hardcore-Öko-Philosophie" verstoße ;-).
Kriege ich Kalkkasein irgendwie aud die Leisten gehaftet oder muss ich dann die Leisten mit Dispersionsfarbe Streichen bevor ich die Wände kalke?



am



besten selber ausprobieren auf einem Musterstück.



Leiste



Streichen Sie Wände und Decke nach Ihrem Wunsch.
Kleben sie nach dem Trocknen die Leisten einfach mit weißem Silikon auf.
Die Zierleissten sind schon weiß und oberflächenfertig.
Wenn Ihnen die Dinger irgenwann nicht mehr gefallen- einfach abziehen. Das Silikon haftet nur oberflächlich , da es keine Lösungsmittel enthält.

Viele Grüße



Stuckimitat



Es kommt auf die Farbgestaltung an, ob man die Profilleisten unbehandelt nach dem Wandanstrich anklebt.
In der Praxis wird es sich nicht vermeiden lassen, in den Gehrungen oder auch bei der Untersicht noch ein paar Spalten mit etwas Styroporkleber auszuflicken. Wenn der
Test mit Kalkkasein unsicher ausfällt, kannst Du auch
einen Grundanstrich mit matter Dispersionsfarbe tätigen,
darauf hält dann auch noch die Kaseinfarbe.



ich halte das



auch für die beste IDee. Ich glaube, dass man sonst noch Ritzen sehen kann.



Leisten



Kein Styroporkleber!
Das Zeug versaut ihnen die Wand und die Decke, es ist nur mit roher Gewalt wieder runter zu kriegen, ein Teil des Putzes kommt dann mit. Der Kleber ist mit Sand gefüllt, ein sauberes abstreichen geht nicht. Deshalb auch nicht zum Ankleben verwenden!
Wenn Sie Ritzen haben dann auch mit Silikon sauber ausfugen. Spitze von der kartusche dünn abschneiden, Fuge ausspritzen, Finger mit etwas Fitwasser anfeuchten, damit abstreichen.

Viele Grüße



Ausfugen



würde ich mit Acryl statt mit Silicon, denn das läßt sich
überstreichen.





Da ich die Leisten nach dem Malern montieren würde, spielt das keine Rolle. Aber es funktioniert auch mit Acryl. Das bisschen läßt sich im Fall einer Demontage schnell von der Wand rubbeln.

Viele Grüße