Leinölfirnis wieder entfernen?

29.08.2020 robinie23

Leinölfirnis wieder entfernen?

Hallo,

ich habe meine freigelegten Dachsparren (Kiefer, ca. 70 Jahre alt) mit der Nylonbürste gereinigt und nun begonnen, Balken und Schalung (Lärche, neu) mit Leinölfirnis zu Streichen (siehe Foto). Allerdings bin ich mit dem Ergebnis unzufrieden -- die Balken haben eine unerwartet starke rotbraune Färbung bekommen, und der Kontrast zwischen Balken und Schalung ist jetzt zu gross.

Im Eifer des Gefechts habe ich aber leider schon die ersten drei (von insgesamt 18) Sparrenpaaren behandelt. Was tun? Kann man Leinölfirnis wieder entfernen? Ist das nur durch Abschleifen möglich (wie tief), oder geht es auch noch anders?

Danke für eure Hinweise!



Ich rate dazu,



weiterzumachen. Der anfangs starke Farbgegensatz wird geringer, weil die Felder nachdunkeln. Nach ein oder 2 Jahren solltest Du prüfen, ob dir das so gefällt. Wenn nicht, können die Felder mit einer leicht braun pigmentierten Öllasur behandelr werden.

Oder, du pigmentierst alles etwas heller...

Grüße

Thomas



Helle Holzdecke



Danke für deine Einschätzung und den Hinweis auf das Nachdunkeln, Thomas!

Mir ist durch diesen "Unfall" klar geworden, dass ich die Holzdecke gerne insgesamt möglichst hell (und homogen) halten würde. Somit ist Ölen vielleicht ohnehin der falsche Ansatz ..... Wäre so etwas wie "UV Blocker" (Lasur) oder "UV Protector" (Wachs) von Natural besser geeignet? (Mal vorausgesetzt, dass ich die Balken wieder einigermassen abgeschliffen bekomme.)

Gruss, Tim



UV...



...ist nicht Dein vordringliches Problem bei den Balken - es ist die natürliche Farbe des Holzes. Insofern bringt Schleifen auch nicht allzu viel.

Ich würde zuerst, ohne alles Schleifen, eine Anstrichprobe mit einer weißen Öllasur von Natural machen. Die Balken nehmen vermutlich mehr Pigment auf als die gehobelten Bretter. Damit wird es in jedem Fall deutlich heller werden und auch bleiben.

Grüße

Thomas



Ablaugen mit Soda



Ich habe den Tipp erhalten, dass man damit den Firnis vielleicht (teilweise) wieder herunterbekommt ..... werde es mal in einer Ecke testen.



Firnis...



...hat den Balken nicht braun gefärbt. Firnis hat nur den natürlichen Alterungston des Holzes wiederhergestellt und ist tief eingedrungen. Mit ein bisschen Soda oder Pottasche ist da nix zu machen.



Experimente



Ok, ich habe einige Experimente gemacht.

1) Rückbau

* Abschleifen -- geht besser als gedacht. Allerdings wären die Balken dann halt geschliffen statt gebürstet.

* Ablaugen mit Soda (6% Lösung) -- hat so gut wie gar keinen Effekt gebracht.

2) Alternativen zu Leinölfirnis

* "Natural UV-Blocker (farblos) -- ähnlich dunkel, mit leicht weisslichem Schimmer.

* "OSMO Klarwachs" -- sehr ähnliches Ergebnis wie Leinöl.

* "Proterra Resit Wachsharz Schellack GS 170" -- vielversprechend, aber aus Zeitmangel nicht getestet.

3) Nachbehandlung von Leinölfirnis

* "Natural Lasur Alpin Weiss" -- starker weisslicher Schimmer.

In der Summe bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dem Rat von Thomas zu folgen und mit Leinölfirnis weiterzumachen, dann sieht es wenigstens einheitlich aus.