Leimfarbe/schlämmkreide




... in meinem 30iger-jahre Altbau wurden, wie es eben früher üblich war, ein Teil der Wände mit Leimfarbe/Schlämmkreide (weiß) gemalert. Bekannt ist, hier hält ohne weiteres keine andere Farbe drauf (!) ... ABER, auch wenn ich wieder Leimfarbe nehme ?

Ich bin zwar eher ein Freund von Kalkfarbe/-putz ... das funktioniert aber auf Leimfarbe überhaupt nicht ...

... und das abwaschen der alten Leimfarbe stelle ich mir als riesen Sauerei vor welche meine schönen Holzfußböden ruinieren würde ...

daher nochmals die Frage ... Leimfarbe auf Leimfarbe/Schlämmkreide, geht das ??

vielen Dank für die kommenden Antwort/en :-)

fichte



Leimfarbe überstreichen:



keine gute Nachricht!

siehe unter Vorarbeiten

http://www.kreidezeit.de/Produktinformationen/PDFs_Datenblaetter/Leimfarbe.pdf

Gruß

GE



Ist



Glückssache. Wenn die alte Farbe gut geleimt war, kann man sie schon ein paarmal überstreichen. Weiß man halt vorher nicht unbedingt.

Auf keinen Fall eine Rolle verwenden, das zieht die alte Farbe garantiert stellenweise ab!



leimquallität



somit hängt die Überstreichbarkeit der Leimfarbe von der Art bzw. Qualität des eingerüherten Leimes ab ?! Was hat man denn früher im "Osten" so reingemengt (?) Wahrscheinlich "Knochenleim" ... wäre das OK ?????



Dicke der Leimschicht



Im Osten gab es Rügener Kreide mit Knochenleim zum selber anrühren. Maximal 2x konnte man die Leimfarbe überstreichen, bevor sie so langsam abblätterte.
Ja Abwaschen ist ne ziemliche Sauerrei aber immer noch das Beste, einmal ordentlich abgewaschen und die Sache ist erledigt.
Fußboden mit Malerpapier auslegen.

Gruß Jan



Es



kommt weniger auf die Leimqualität als auf die Menge an habe ich den Eindruck.

Abwaschen ist - wenn man wieder Leimfarbe Streichen will - nicht notwendig, anfeuchten und abkratzen reicht meiner Erfahrung nach. Auch bei Leimbinderfarbe und Billigdispersion hatte ich noch nie Probleme (die billigste Baumarktdispersion dürfte nicht viel anders sein als Leimbinderfarbe, der Binder ist in beiden Fällen der selbe). Leimbinderfarbe ist natürlich nicht ganz so bio wie Leimfarbe, lässt sich aber ähnlich gut wieder entfernen und ist trocken deutlich abriebfester.