Leimfarbe/Verarbeitung in relativem Neubau

22.08.2008



Ich möchte meine Wohnung möglichst mit natürlicher Farbe in einem hellen Beigeton streichen.
Wenn ich die Leimfarbe auf einer Raufaser verwende, kann ich dann bei Auszug die Tapete ganz normal entfernen und spare mir das Abwaschen?
Die Oberfläche soll schön samtig sein, muss ich dafür etwas beachten? Quaste, Rolle oder was nehme ich am besten?
Oder hat jemand einen Tip für eine andere Farbe?
Vielen Dank schon mal
Wicki



Leimfarbe



Bei www.kreidezeit.de mal unter Produkte nach Leimfarbe suchen, damit hab ich bis jetzt zufriedenstellende Ergebnisse erzielt !
Eine spätere Tapetenentfernung ist nach guten einweichen mit Wasser absolut problemlos !



Leimfarbe



mit Leimfarbe gestrichene Tapeten gehen sogar besser vom Untergrund ab, als solche, die mit Dispersionsfarbe zugekleistert sind.

Die samtigste Oberfläche bekommt man, indem man ganz traditionell die Leimfarbe mit der Bürste aufstreicht und mit einer Stupfbürste nachstupft, ist allerdings auch die aufwendigste Methode. Auf Rauhfaser würde ich ganz einfach die Rolle nehmen, den Unterschied sieht eigentlich nur der Fachmann.