VerzogeneTüren nach dem Tauchbad wiederherstellen ?

23.11.2004


Hallo,

wir haben vor kurzen ein altes Haus (Bj 1902) gekauft.

Der bisherigen Besitzer hatten zwei Türen (Holz mit Kassetten) zum Abbeizen in ein Tauchbad legen lassen.

Nun hat sich wohl der Leim gelöst, denn die Türen hängen zur Schloßseite herunter. Man kann gut sehen, daß die Türen nun schief sind und an die Ecken keine rechten Winkel mehr bilden.

Wie kann man das beheben bzw. welche Schreiner könnte das machen?

Viele Grüße
Stev



Verzogene Tür



Vermutlich wurde um 1900 wasserlöslicher Leim verarbeitet- und das ist eure Chance!
Am besten ihr wässert die Türblätter erneut, so lange bis sich der Leim wieder löst/weich wird. Dann mit Hilfe von Lehren/einer Lehre die euch die rechten Winkel vorgibt die Türblätter einspannen. Dazu könnten Schraubzwingen o. ä. geeignet sein. Wird die Tür später gestrichen, so könnt ihr alternativ auch an einigen Stellen Löcher ins Blatt bohren und dann mit Schrauben auf einem geeigneten Untergrund fixieren - so lange bis die Tür wieder durchgetrocknet ist. Löcher spachteln drüberstreichen... Es ist aber zu befürchten, dass durch das Ablaugen schon so viel Leim verlorenging, dass nun nach den erneuten wässern mit dem alten noch vorhandenen Leim nicht mehr genügend Stabilität gegeben ist. Dann hilft nur noch die Tür so lange zu wässern bis ihr sie vollständig zerlegen könnt. Am besten dann leicht abtrocknen, neuen Leim an den Berührungsflächen auftragen, zusammenbauen, fixieren bis durchgehärtet und trocken.
Na denn viel Spaß..
Gruß
Siegfried