Leichtlehmmischung mit Perlit-Mischverhältnis

21.02.2017 Frau Felishya



Hallo zusammen,

ich möchte an den Außenwänden innen gerne eine Schicht "Dämmputz" aufbringen.
Ich bin mir darüber bewusst, dass von einem Dämmputz keine Wunder zu erwarten sind, möchte aber auch kein Risiko wegen Taupunktverschiebung eingehen und die Schilfrohrdämmung wäre auch in den meisten Räumen zu dick.
Nun habe ich verschiedenste Rezepte gefunden. Die einen sagen Perlit 3 zu Lehm 1 reicht aus, die anderen nehmen Lehm 1 zu 3 Sand und tauschen nur einen Sandteil gegen Perlit und wieder andere geben auch noch Stroh dazu. Mir wäre die reine 3 zu 1 Mischung am liebsten und meiner Einschätzung nach auch am effektivsten. Habt ihr Erfahrungen?

Desweiteren habe ich gelesen, dass Perlit häufig nicht gerade ökologisch behandelt wird mit Bitumen und auch Hydrophobiert mit Latex und co. Ist eine solche Behandlung notwendig um ihn als Zuschlagstoff im Lehm zu verwenden? Und wenn nein, wie erkenne ich reinen Perlit? Ist das der Rohperlit?

Gibt es sonst noch etwas zu beachten? Beispielsweise Einsumpfzeit? Müsste ja länger sein, als bei einem reinen Lehm/Sand-Gemisch, oder?

Liebe Grüße
Marina



kein Perlit....!!!



…. wir schlagen folgendes vor, eine Mischung aus:
20 Kg = 1 Sack Hanf - Feinschäben (Kollerschäben)
20 Kg Lehmpulver / Baulehm (Fett)
1 Kg Roggenleim (das heißt = 2,5% der Gesamtmasse)!!

… das Material dazu bieten wir Ihnen gerne an.


Mit freundlichen Grüßen vom Schwanenhof
me. Gerold Sparwasser



Leichtlehmmischung



Aus welchem Grund sollte kein Perlit Verwendung finden?



Es gibt fertiges am Markt



Die Fa. Lehmbaustoffe Thilo Schneider fertigt exakt nach Bedarf, lehmwärmedämmmischungen zum Einbau in verschiedensten Wärmedämmgüten mit Blähglasgranulaten.
Habe ich schon mehrfach einbgebaut und Einbauten auch betreut.



Noch eine Impression



Baustellendetail



Fertige Lehmmischung



Hallo Herr Mühle, ich weiß das es Fertigprodukte gibt, danke für den Hinweis auf die Fa.Schneider. Das beantwortet aber nicht meine Frage, warum keine Perlite verwendet werden sollten.



Falsches Forum?



Hallo zusammen,

hm kann es sein, dass ich eine falsche Kategorie für meine Frage gewählt habe?
Die Frage warum kein Perlit verwendet werden soll, hätte ich auch gerne beantwortet.
Wie ist die Wärmeleitfähigkeit von den Hanfschäben? Perlit hat 0,038-0,070 W(mkK). Desweiteren ist es natürlich auch eine Kostenfrage. Hanfschäben sind sicher teurer oder?
Meine Frage bezüglich des "sauberen" Perlites konnte ich bereits klären. Isoself Perlit ist rein und kann auch im Garten eingesetzt werden, falls es jemandem hilft.
Danke auch für den Hinweis auf Thilo Schneider, aber ich wollte wie gesagt, selber mischen.

Liebe Grüße
Marina



Dämmputz



Wenn Sie Dämmputze einsetzen wollen dann verwenden Sie auch Dämmputze. Die gibt es bereits fertig, auch mit mineralischen Leichtzuschlägen und auf Kalkbasis. Leicht- bzw. Dämmputze als Innendämmung einzusetzen bedarf einer gründlichen vorherigen Analyse was den Feuchtehaushalt der Wand angeht.



Preislich interessant....



...ist als Selbstbaumischung die Variante mit rindenlosen Holzhackschnitzeln, Hobelspänen und Anteile von Sägegatterspänen (Sägewerk).
Kann mit Lehmschlämme in jedem Zwangsmischer selbst erstellt werden und dann etwas zwischengelagtert (abtropfen überschüssigen Anmachwassers!) erdfeucht in eine Vorwandschalung leicht anstampfend eingebracht werden.