Lehmverstrich auf neue Balken

08.05.2016 DWass



EFH BJ 1888. Kein Fachwerkhaus. Beim Sanierung des Badezimmers im 1.OG müssen 2 Balken in der Zwischendecke (Badezimmer Boden) ausgestauscht werden. Die Zwischenräueme hatte folgende Aufbau (unten nach oben):
- Putz auf Schilfrohr
- Lehm/Stroh
- Staken als Einschubboden
- Lehm/Stroh
- Sand
- Holzdielen

Ich habe alle Material rausgenommen und gelagert. Die neue Balken sind jetzt drin. Ich habe Latten 3/5 auf die Balken geschraubt und neue Einschubboden aus Rauhspund gemacht und darauf gelegt. Jetzt wollte ich der Lehm/Stroh wieder reinmachen.

Beim Recherche im Forum habe ich unterschiedliche Meinung (wie immer) gelesen. Ich bin unschlüssig und bitte um Diskussion. Ich sehe 2 Variante:

1. Lehm/Stroh Gemisch nass machen bis es matschig ist und reingiessen/reinpressen auf die Rauhspund. Warten bis es Trocken ist. Mit Sand auffühlen bis Balkenoberkante. Dielen drauf.

2. Rieselschutz (welche Material?) auf die Einschubboden drauflegen/tackern. Lehm/Stroh Gemisch in kleinere Stücke brechen und trocken auf die Rieselschutz machen. Mit Sand auffühlen bis Balkenoberkante. Dielen Drauf.

Meine Meinung als Laie (bis jetzt):

Vorteil Variante 1:
- Kein zusätzliche Rieselschutz Material nötig weil das Lehmverstrich diese Funktion ubernimmt.
- Bessere Luftschallschutz da das Lehmverstrich mehr-oder-weniger Deckend ist

Vorteil Variante 2:
- Keine Wartezeit beim trocknen, weil Lehm/Stroh nicht Nass ist
- Keine Angst vor Schimmel oder Holzschaden wegen nasse Lehm am Holzteil

Fragen:

- Wie lang muss ich beim Variante 1 warten bis alles trocken ist? Wie hoch ist die Schimmelgefahr bei diese Variante?
- Welche Material soll ich als Rieselschutz beim Variante 2 benutzen?

Ich bitte um Meinungen zu Variante 1 oder 2, oder andere Alternative. Vielen lieben Dank!

Bilder folgen.



Bild von oben



Bild von oben auf die neue Balken und Einschubbretter



Bild von unten



Bild von unten auf die neue Balken und Einschubbretter auf Latten.



Eine der entfernte originale Balken



Sieht echt gefährlich aus, nachdem ich es ausgebaut habe :-(





Ich habe beim eine Mischung aus beidem gemacht.
Rieselschutzpapier und das Erdgeschoss eingebracht. Wo ich kein Altmaterial mehr hatte habe ich Lehmsteine mit Mörtel eingelegt. Das Papier kostet nicht die Welt.





Ach, vergessen.
Wenn du es feucht einbringst lüften. Das hilft gegen Schimmel und so schnell kommt der auch nicht!





Ach, vergessen.
Wenn du es feucht einbringst lüften. Das hilft gegen Schimmel und so schnell kommt der auch nicht!



Nur eine Meinung zum Thema?



Hmmm...ich hatte auf mehr Input gehofft. Scheinbar ist das Thema total uninteressant. Schade :-(





Evt ist alles gesagt