Kann man Lehmputz wieder entfernen bzw. nach jedweden Streich- und Tapezierwünschen bearbeiten?

09.04.2013



Guten Abend,
ich habe mal eine Frage. Meine Familie und ich ziehen voraussichtlich in eine Altbauwohnung. Wir haben keinerlei Tapeziererfahrung (außer Streichen). Die Wände sind zum Teil "roh" oder mit weißer Farbe gestrichen (es ist nicht ganz klar, was da alles so drauf ist; die Tapeten sind allerdings komplett ab). Nach Wunsch der Vermieter muss der jeweilige Vormieter alle Tapeten runtermachen bzw. extreme Farben weiß streichen, so dass die folgenden Mieter alles neu gestalten können.
Zunächst hatten wir überlegt, Rauhputz drauf zu machen. Das ist von Vermieterseite aus nicht möglich, weil ja am Ende der Mietzeit alles wieder plain gemacht werden muss und Rauhputz schlecht runtergekratzt werden kann.
Jetzt hatten wir überlegt, Lehmputz drauf zu machen - kann ein folgender Mieter damit wieder "alles machen" oder müsste man bei Auszug dann etwas verändern?
Ist es sinnvoll, Lehmputz mit Lehmfarbe zu Streichen oder ist dies eine rein ästhetische Frage?





Reno-Vlies kleben.

Grüße



Reno-Vlies kleben



Meinen Sie damit, komplett auf Lehmputz/Lehmfarbe verzichten und mit Renovlies tapezieren?
Viele Grüße



Vermieter fragen



Lehmputz würde ich nur nach schriftlicher (!) Erlaubnis des Vermieters anbringen wenn er mir versichert, dass das beim Auszug an der Wand bleiben kann. Lehmputz lässt sich zwar recht einfach wieder von der Wand holen, aber das ist eine ziemliche Sauerei.

Außerdem geht es bei euch auch vor allem um die Optik, da würde ich mir eher etwas anderes suchen, wenn der Vermieter nicht mit dem Lehmputz einverstandne ist.

LG, Tina