Lehmputz über Dusche...?




Hallo liebe Community,

ich möchte in meinem Fachwerkhaus ein Bad in einen Raum installieren, welcher vorher nicht als Badezimmer verwendet wurde. Die Wände sind mit Kalk-Zement Putz verputzt und die Decke ist aus Lehm.

Die Wände sollten soweit kein Problem sein. Diese wollte ich mit einem Streichputz versehen und den Bereich um die Toilette, das Waschbecken und die Dusche mit Elastogum absperren und Fliesen.

Bei der Decke weiß ich allerdings so garnicht was ich machen soll. Insbesondere nicht über der Dusche. Mein Fliesenleger meinte, ich soll den Lehm komplett aus der Decke rausholen und dann mit Feuchtraum-Rigips eine neue Decke reinziehen.

Wie seht ihr das? Muss der Lehm wirklich raus?

Danke vorab.



Nein



Ich habe noch keine Decke gesehen die, außer mal zwei Tropfen, beim Duschen flüssiges Wasser abbekommt. Die Decke liegt außerhalb des Spritzwasserbereiches und wenn der Lehmputz fest und intakt ist kann der im Bad ohne Probleme verbleiben.

Das wenige an Wasserdampf kann der Lehm gut ab - gutes Lüften ist im Bad immer angesagt - viel Glück am Bau - M.Mattonet - Ingenieurbüro Bergisches Land.



Lehmputz über Dusche



Hallo Steve,

wenn die Lehmdecke in Ordnung ist gibt es keinen Grund sie zu entfernen... außer man hat eine Lehm-Phobie, so wie dein Fliesenleger ;-)

Viele Grüße

Lehmbauer Marc