Lehmputz nachbearbeiten

23.08.2005



Wir haben von einem Wald-und-Wiesen-Rohbauer auf die Wände unseres rund 100 Jahre alten Hauses Lehmputz aufbringen lassen und man merkt, dass ihm die Erfahrung ein wenig fehlte. Unter anderem bröseln ständig kleine Lehmteilchen von den Wänden, was dazu führt, dass man ständig mit weissen geweissten Hemden und Hosen herumläuft. Als Tipp bekamen wir, dass der Lehm noch nachbearbeitet werden sollte um die Teilchen zu binden. Genannt wurde und das Auftragen von Kaseinflüssigkeit oder Bier. Hier nun die Frage: wie ist Eure Erfahrung mit beiden Stoffen und wie trägt man sie sinnvollerweise auf?



*pfffff*



bei mir bröselt nix! Sogar die Hundetatzen (wenn schnuffi die Tür aufmachen will) konnten dem Lehmputz bis jetzt noch nicht den Garaus machen.

Hier wurde aber schonmal so ne Frage gestellt, es handelte sich wohl um ein "falsches Produkt". Vielleicht antwortet der Betroffene nochmal, ansonsten versuchen Sie es unter der Suche rechts oben.

Grüße Annette

Wenn man schon hellen Lehmputz in der gewünschten Farbe aufbringt, warum sollte man da Bier (???) draufschmieren müssen? Ich kann Sie echt nur bedauern... :-(. Sie haben hoffentlich die Rechnung noch nicht bezahlt?



Mmmmmmmhhh



Wo stammte denn der Lehm her ???

LG

Bernd



Falsches Material?!



Guten Tag Rainer Siemund
ich gehe auch mal davon aus das eventuell nicht ein richtiger Lehmputz ist !
Sie sollten bei ihrem Lehm Lieferanten nochmal nachfragen beziehungsweise Verarbeitungs Tipps erfragen
kleiner tipp am Rande
unter www.Claytec.com kann man Arbeitsblätter über Putz herunterladen

Mit zimmerlichem Gruß
Andreas Vollack
aus Hann. Münden



Sienna Stucco



Hallo, und danke für die bislang eingegangenen Antworten. Das Produkt, das verwendet wurde, heisst Sienna Stucco (z.B. http://www.decodirect.de/pdf/pi_sienna_stucco.pdf). Liegt es tatsächlich am Produkt oder lediglich an einem fehlenden Verarbeitungsschritt? Das nachträgliche Glätten bzw. Bearbeiten mit wie auch immer gearteten Bindemitteln scheint mir durchaus üblich zu sein?!



lehmputz,



hallo,
hier eine Adresse in Aachen: Manudom Verlag, Jakobsplatz 7 52064 AC. (www.manudom.de) Es handelt sich um einen Lehmbau Verlag, aber dieser Verlag hat eine Fülle an Adressen über Lehm und seine Bearbeitung. Ansonsten ist die Fa. Claytec in Viersen auch geeignet um Rede und Antwort zu stehen.
m.f.g.
J.E.hamesse



Mmmmmmmmm



Hallo,

kommt der Lehmbauer zufällig aus Übach Palenberg, wenn sie mir ihre Tel. zu mailen an mein Firmenpostfach bin ich gerne bereit wenn ich Zeit habe mir die Sache mal vor Ort zu besichtigen.

Mit freundlichen Grüßen

Franz – Josef Peltzer



hab mir das eben mal angeschaut...



... möglicherweise ist da zu viel Sand drinnen. Bei der Verarbeitung schreiben die ja, dass man Quark (als Bindemittel) rein tun sollte. Wurde das so gemacht?

Also wir haben die Produkte von Claytec und das Zeug klebt wie Pech...

Kasein ist in Ihrem Fall so ne Sache. Es ändert natürlich auch den Farbton Ihres Putzes - außerdem "verklebt" er den schönen Lehmputz und das ist ja nicht Sinn und Zweck der Sache. Dafür hat man ja nen Lehmputz und nicht, dass man da noch was rüberkleistert.

Grüße Annette