Lehmputz mit Kalkfarbe mit Lehm überputzbar?

04.04.2014 Ansgar



Hallo liebe Leute!

Ich habe vor einige Wände, die mit Lehmfeinputz verputzt und (wahrscheinlich) mit Kalkfarbe gestricken wurden, erneut mit Lehm Verputzen (gestalterisch/künstlerisch).
Meine Fragen dazu:
Wie erkenne ich mit Sicherheit, daß es eine Kalkfarbe ist und keine Baumarktfarbe? Kann ich das irgendwie testen? Ich vermute Kalkfarbe, da nach etlichen Einträgen in diesem Forum das Farbmuster so aussieht, als wäre die (Kalk-) Farbe nicht richtig verarbeitet worden / die Wände sind schattig, Überdeckungen/Farbdichte etc.
Es könnte allerdings auch eine dünne Schicht Alp**-Weiß sein ...

Im günstigsten Fall ist es Kalkfarbe :-)

Wie dem auch sei: Eine Baumarktfarbe würde ich abschleifen, aber müßte ich eine Kalkfarbe auch abschleifen, um zusätzlichen Lehmputz aufzutragen oder reicht es die Wand mit einem Nagelbrett (o.ä.) aufzurauhen?

ich bedanke mich im Voraus für Tipps, Fragen und Anregungen!

Ansgar





Kratz mal ein Stück Farbe ab und halt ein Feuerzeug drunter.
Dispersion stinkt ein bißchen nach Kunststoff.



na klar...!



vielen Dank für den Hinweis ... und ehrlich: darauf hätte ich auch kommen können ... :-|

Bleibt nur noch offen, was ich mache, wenn es doch Kalkfarbe ist!?

Viele Grüße
Ansgar