9 cm Lehmputz - geht das?




hallo allerseits!
ich habe eine wohnungstrennwand zum nachbarn aus 24cm vollziegeln und benötige einen Schallschutz von 47 db. wenn ich das mit Lehm mache, brauche ich dafür laut einem schallschutz-ing. 9 cm stärke. geht das überhaupt, und wenn ja, wie?
vielen dank schon mal!
herbert



9cm Lehm würde ich aufteilen in 6 cm Lehmbauplatte


Gestaltung mit TEX-BIS LehmFarben

+
Zwischenfüllung mit 1,5cm Lehmmörtel + 15mm Lehmputz mit vollflächiger Jutegewebeeinlage. Ein LehmFarbenanstrich vervollkommnet das ganze.Wie sowas aussehen könnte? Schauen Sie sich auf unserer homepage-Startseite www.texbis.de unsern 5-minütigen LehmFilmtrailer an.
frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünsch ich Ihnen.



Schallschutz



Guten Tag,

Sie könnten die Aufgabe lösen mit einer vorgesetzten Schale, die deutlich leichter sein muß, als die schwere Trennwand.
Zweischalige Bauteile haben, wenn der Einfluß der sg. Spuranpassung unterdrückt wird und die tiefste Resonanzfrequenz aus dem bauakustischen Spektrum heraus nach unten geschoben werden kann, ein bedeutend besseres Schalldämmmaß als einschalige Wände.
Das sollten Sie aber rechnen lassen ! Sonst macht Ihnen alleine ein falscher Wandabstand oder verkehrte flächenbezogene Masse alles kaputt. Lehmbauplatte sollte funktionieren, aber wie gesagt: vorher rechnen.

Grüße