Lehmputz

24.02.2004



Hallo,
wir haben neuerdings ein älteres Haus, das meist mit Lehmputz verputzt ist.
Frage: kann ich Ausbesserungsarbeiten (Risse in der Wand)mit einem "normalen" Putz wie z.B. Rotband (meine Definition: ganz einfach im Baumarkt um die Ecke erhältlich, und nicht zu teuer) machen? Was mich in diesem Zusammenhang interessiert ist nur: Gibt es schwerwiegende Gründe dagegen (ein schwerwiegender Grund ist für mich z.B. Schimmelbildung).



Rotband auf Lehmputz



geht kaputt: durch Anlagerung von Wassermolekülen in die Kristallstruktur des Gipses bildet sich ein größeres Kristall, dann krümelt es.
Man sollte grundsätzlich materialgerecht ausbessern, also immer in dem Material des Grundputzes: Kalkputz mit Kalk, Lehmputz mit Lehm, Gipsputz mit Gips.



Danke!



Lehmputz würde ich nicht so gern verwenden, da (a) die Verarbeitung für einen Laien schwierig sein sollte und (b) nach allem, was ich gesehen hab, sehr, sehr teuer ist.

Kann ich Kalkputz (mit perlite) verwenden, oder spricht da auch was dagegen?
Vielen Dank im voraus.



Re



Nein, um Gottes Willen nicht!!!!
Warum?
Weil Lehm und Gips sogenannte Schalenbildner sind und denzufolge sich abschalen und nach kurzer Zeit abfallen bzw. abreißen und dann eben fallen!
Wenn, dann immer mit Lehmputzen und die Anschlüsse sehr gut anfeuchten.
Zu weiteren Fragen können Sie uns gern kontaktieren und wir werden Ihre Schadbilder beseitigen können.

MfG die ARGE LehmWerk aus der Oberlausitz.



Laien und Lehmputz



Huh?
Und ich dachte immer Lehmputz sei für den Laien relativ einfach zu erlernen und selbst durchzuführen.
Was denn nun?



Lehmputzen ist leicht



Hallo, Lehm Verputzen ist ganz einfach. Der Vorteil von Lehm ist zudem, dass er nicht nach einer halben Stunden trocken ist und man ihn durch anfeuchten immer wieder ver- und bearbeiten (und Glätten) kann. Das würde ich mich mit "normalem" Putz nicht trauen. Wir als Laien haben viiiiele viele Gefache ausgemauert, Unterputz mit Lehm aufgetragen und (bis jetzt) 2 Zimmer mit Lehm-Edelputz verputzt (demnächst bald noch mehr). Und: Es ist richtig gut geworden. Also nix wie ran an die Kellen :-). Grüße Annette (Putzfrau). Vielleicht stell ich heute Abend oder morgen mal Bilder ein.



Gips...



mein Haus hat vor ca 100 Jahren (vielleicht etwas mehr) einen
Gipsputz bekommen, der auf dem Untergrund aus Lehm recht gut
hält. Hi und da sind kleinere Schäden, aber im Ganzen ist
die "Schalenbildung" gar nicht so arg schlimm...
....wenn verfügbar, würde ich natürlich auch Lehm nehmen.

gruss
torsten



Gips...



mein Haus hat vor ca 100 Jahren (vielleicht etwas mehr) einen
Gipsputz bekommen, der auf dem Untergrund aus Lehm recht gut
hält. Hi und da sind kleinere Schäden, aber im Ganzen ist
die "Schalenbildung" gar nicht so arg schlimm...
....wenn verfügbar, würde ich natürlich auch Lehm nehmen.

gruss
torsten



Lehmputz schwierig??



Hallo, aber wer hat Ihnen denn erzählt das Lehmputz schwierig ist??? Der wollte wohl seinen Gips verkaufen?
Wie Annette schon sagte ist es gerade für Laien recht einfach das verputzen mit Lehm zu realisieren. Man sollte natürlich einige Regeln beachten, aber die gibts ja bei allen Arbeiten, sonst wirds nix richtiges. Bei unseren Lehmputzarbeiten macht sogar unser Sohn fleissig mit, und der ist grade mal knapp 4 ;-) .
Und teuer ist wohl auch nicht gerade der richtige Ausdruck. Sie sollten sich natürlich nicht gerade die trockene Sackware z.B. von Claytec für größere Flächen holen, aber wenn Sie sich BigBags zu ca. 1m³ liefern lassen, dann kostet ein Lehmoberputz je nach Anbieter und Region so zwischen 120 und 140 € zzgl. Transport.

Viel Erfolg



Lehmputz



Hallo

Wir haben ein altes Bruchsteinhaus aus dem Jahr 1860.
Die Wände haben im Erdgeschoß eine Dicke von 70cm,Obergeschoß 60cm und Dachgeschoß ca. 50cm.
Wir würden bei der Renovierung gerne Lehmputz verwenden.
Ist das O.K., haftet der Lehmputz gut auf Bruchstein, wenn ja, wie dick soll er aufgetragen werden, kann man darauf Tapezieren und streichen?
Kann uns jemand einen Rat geben?

K&J Wagner



Lehm auf Bruchstein



ist kein Problem. Der genaue Wandaufnau ist allerdings von den konkreten Gegebenheiten abhängig. Sie können z.B. die Bruchsteinwand anfeuchten, drauf einen Strohleichtlehm aufbringen, dann Wandheizung und diese wieder mit Lehm einputzen. Vom bekleben einer Lehmwand mit Tapeten halte ich grundsätzlich nichts. Farbliche Gestaltung ist allerdings z.B. mit Kaseinfarben oder auch mit Lehmfarbe, oder Lehmfinish in vielen Varianten möglich.



Lehm auf Bruchstein



Hallo alle mieinander

Bevor ich Lehmputz auf Naturstein bringe, würde ich es mit Trasskalkvorpritzer versuchen. Naturstein ist in der Regel zu glatt und die Fugen meist etwas mürbe.

Ich habe Trasit plus genommen, mit Vorspritzersand 1:4 gemischt und mit der Handleier vorgespritzt.
Es bildet einen extrem rauhen Untergrund, auf dem der Lehmputz gut hält.. da Lehm ja keine chemische Verbindung eingeht.


Andreas