Lehmputz

16.07.2008


Hallo liebe Grüße aus dem Eichsfeld.
Habe bei frisch aufgebrachtem Lehmunterputz Auskeimungen aus eventuell noch in der Mischung verbliebenen Fruchtkörpern (Körnern)durch das Anmachwasser und die schlechte Trocknung.
Wie schlimm ist das und was kann ich dagegen tun?
Habe die Triebe samt Fruchtkörper entfernt(wo zu erkennen war) und mittlerweile ist der Lehm so trocken geworden, dass keine neue Auskeimung stattgefundenn hat.
Bitte um Antwort!



Auskeimungen aus Körnern



Hallo,
die Auskeimung aus den Körnern ist vollkommen unbedenklich, das kommt häufiger vor, wie in der Natur auch keimen im Lehm verbliebene Samen bei längerer Feuchtigkeitseinwirkung. Nach Trocknung kann auch nichts mehr Keimen, somit gibt es auch keine Probleme mehr. Nur bei Schimmel der sich durch sehr lange Feuchtigkeit gebildet hätte müsste man Maßnahmen wie abwaschen mit Alkohol treffen.



Lehmputz



Hallo Herr Büttner,
danke für ihre Antwort auf mein Problem.
Da bin ich ja erleichtert.
Vieleicht können Sie mir ja noch verraten, was für Alkohol man bei Schimmel verwendet d.h. wieviel %-ig.
Denn ich hatte auch kleine weiße Flöckchen an den besagten Stellen(für mich sah es aus wie Schimmel,kann aber auch mit dem Samen zusammenhängen,denn dort habe ich nämlich auch die noch nicht so ausgetriebenen gefunden)




Schimmel-Webinar Auszug


Zu den Webinaren