Lehmputz an der Decke / Frage zum Gewebe

04.05.2014 joerjen


Hallo Leute,

ich habe ja nun schon einige Flächen an der Decke erstellt, die meist auch einigermaßen eben und gerade sind. Allerdings habe ich in einem Raum wohl etwas gepennt...dort mußte ich großflächiger ausgleichen, sodaß teilweise auf das Gewebe 1-1.5cm drauf gekommen sind und somit das Gewebe nicht im letzten Drittel liegt. Sollte ich hier nochmal ein Gewebe einspachteln, oder das ganze einfach so lassen.

Untergrund ist in diesem Fall Heraklith.



Lehmputz an der Decke



Hi,

Ich bin zwar nicht der „Fachmann“ aber bei einer dicke von 1,5 cm sollte es kein ding sein. Es kommt natürlich auf Material, Feuchtigkeit beim einbringen und Trocknungszeit an.
Ich würde das ganze so lassen und wenn Risse nach der Trocknung aufgetreten sind 1 bis 2 mm draufputzen. Hier kannst du wenn du dann willst ein neues Gewebe einbringen. Ist nach meiner Meinung dann aber auch nicht unbedingt nötig. Es gibt immer das was soll und das was auch so geht.
Gruß Herbert