Lehmkalkputz

19.01.2020 JaWa



Guten Tag,

es gibt mehrere Hersteller, die einen Lehm-Kalkputz anbieten( Hessler, Oterbein, Haga...)
Gibt es Erfahrungen mit diesen?

Die Werbung verspricht die positiven Eigenschaften von beiden Putzen zu vereinen.

Wie ist eure Meinung dazu?
Den Putz sollte man eigentlich auch selbst an mischen können?
Hat jemand ein " Rezept" ?


Vielen Dank!



lehmkalkputz oder Kalklehmputz..



Moin ,Ich hab Super Erfahrungen gemacht mit Kalklehmputz "Carema"
und das Mischungsverhältnis ist gefühlt so bei 5% Lehm 95%Kalkputzmischung.
also ist es ein Kalkputz mit Lehm als Zuschlag und der ist eigentlich nur Farbgebend..
Wir lassen die Flächen meist Ungestrichen weil Die Farbe des Putzes schon sehr ansehnlich ist aber das ist geschmacksache..
Auch wenn ich in der Lage bin Putze selber zu mischen würde und werde ich dieses Produkt doch aus dem Sack vom Hersteller kaufen,weil die wissen ziemlich gut was in so nen Putz Reingehört
Und was noch wichtiger ist,Die wissen was da nicht Reingehört:)
gutes gelingen wünscht Flakes..



Ehrlich gesagt ,



halte ich von solch zeitgeistbeeinflussten Hybridmischungen nicht soviel. Entweder man braucht für sein Bauvorhaben die Lehmschine oder aber die Kalkschiene beides zusammen ist meiner Meinung nur Geldmacherei. Natürlich hat man früher hin und wieder dem Lehm einen Zement oder Kalkzuschlag mitgegeben , dies aber nur bei besondern Situationen und ausserhalb der Norm . Habe schon selber den Lehmkalk Hybrid von Hesslerkalk probiert und wüsste nicht wo genau diese Mischung besser sein sollte als entweder reines Lehmsystem oder reines Kalksystem..



Lehmkalkputz



Wie schon geschrieben wurde ist der Lehmzusatz primär zur Farbgebung. Und für die erdtönende Pigmentierrung auch ein interessante und preiswerte Sache.

Macht dann aber nur Sinn wenn man den Putz ungestrichen fertigstellt.

Der Zuschlag von 5 bis maximale 10 Prozent Lehm zum Kalk-Sand-Gemisch, bis sich ein gefälliger Farbton (trocken) ergibt, wäre auch ein guter Ansatz zur Eigenrezeptierung.

Ein hoher Lehmanteil veringert die Druckfestigkeit vom Kalkputz, was Innen weniger ein Problem sein soltte.

Diesen Putzmischungen dem Lehm- oder Kalkputz gegenüber als vorteilhafter darzustellen ist mehr dem Marketing als der Sachlichkeit geboten.




Schon gelesen?

Bauantrag ja oder nein?