Lehmhaus am Balaton: Hilfe gesucht!

27.06.2020 Kristina


Hallo zusammen,
wir haben am Balaton, in der Nähe von Keszthely, unser Traumhäuschen gefunden. Es ist von 1891, aus Lehm (mit Steinen) und mit Reetdach, aber leider zieht eine Wand Feuchtigkeit. Es schein nicht dramatisch zu sein, es schimmelt etwa nicht, aber die Farbe blättert ab.
Ich weiß, dass es schon einige Beiträge zum Thema Häuser in Ungarn gab, aber weil sie alle recht alt sind, wollte ich ein aktuelles Gespräch starten.
Wir suchen jemanden, der sich mit solchen Häusern auskennt und uns - natürlich gegen Honorar - beraten kann. Wir würden gerne wissen, ob das Problem mit der Feuchtigkeit einfach oder sehr aufwendig zu lösen wäre.
Ist jemand zurzeit in der Nähe vom Balaton oder kennt Ihr jemanden, der uns helfen könnte? Wir wollen das Haus nur kaufen, wenn wir das Risiko ausschließen können, dass wir mit einer Bauruine enden würden.
Über Hilfe wären wir sehr dankbar!



Lehmwand feucht



Fotos helfen weiter- Außenaufnahmen der Gesamtsituation

Wenns nur eine Wand betrifft und sich nur durch abblätternde Farbe zeigt kann’s eigentlich nicht sehr dramatisch sein-
manchmal sind’s nur undichte Regenroinnen oder Fallrohre, zu geringer Dachüberstand, Spritzwasserbelastung, Oberflächenwasser etc..



Zustand Wände


Zustand Wände

Danke für die Antwort! Ich schicke einige Bilder, auch von der Feuchtigkeitsmessung.
Wir hatten einen Bausachverständigen vor Ort (allerdings kein Kenner von Lehmhäusern), der das Haus sehr kritisch sah: Die Wände nehmen nach oben hin an Feuchtigkeit ab, deswegen vermutet er, dass es an den Fließen liegt. Er fürchtet allerdings, dass beim Rausreißen der Fließen das Fundament beschädigt werden könnte und wir dann in einer Ruine sitzen.
Auffällig ist, dass nur die Nordwand betroffen ist. Die Besitzer haben hinter der hauseigenen Wand eine extra Steinmauer Richtung Norden gebaut, als Schutz gegen Regen. Ob es daran liegt?
Die Besitzer des Hauses meinten, dass sie nie Probleme mit feuchten Wänden hatten. Keine Ahnung also, ob die feuchten Wände von dem verschlossenen Boden oder was anderem kommen...



Haus Rückseite


Haus Rückseite

Zu sehen ist die nachträglich gebaute Steinwand, die die Hauswand vor Witterung schützen soll.



Haus Südseite


Haus Südseite

Die Südseite mit kleinem, lochförmigem Schaden im Reetdach.



Wohnraum


Wohnraum

Und hier noch ein Blick ins Wohnzimmer. Für uns Laien sah es ganz passabel aus, beim Bausachverständigen schlugen wegen des modrigen Geruchs und der feuchten Wände alle Alarmglocken...



Auffälligkeiten



Beim Anschauen der Fotos fallen mir folgende Dinge auf:
- die Vorsatzwand an der Nordseite wird für eine kühle Wand innen sorgen, Kondensatgefahr bei hoher Luftfeuchte
- Das Außengelände an der Nordseite scheint vom Niveau her sehr hoch zu sein
-dichter Bewuchs an der Vorderseite des Hauses
-geringer Dachüberstand mit fehlender Rinne ( normal bei Reetdächern)
- wurden die Wandtemperaturen mal gemessen?
-stand das Haus längere Zeit leer?
- welche Farbe wurde verwendet, abblätternde Farbe deutet auf Schichtbildner hin
Daraus lassen sich keine Schadursachen ableiten, m.M. sollten diese Fakten jedoch in der Schadensbeurteilung berücksichtigt werden.



Antwort an Pope



Danke für die Ideen. Ja, das Haus steht leicht abschüssig. Das ganze Dorf ist an einem sanften Hang; unterhalb liegt dann der Balaton. Früher war das Haus wohl eine Scheune oder ein Wirtschaftsgebäude. Es wurde vor ca. 10-15 Jahren saniert. Ob gut saniert oder kaputt saniert, das ist die Frage. Für uns als Laien stellt sich die Frage, ob diese Faktoren, die Du nennst, gegen den Kauf sprechen oder ob es da (bezahlbare) Mittel zur Linderung gibt... Den Hang können wir ja nicht abtragen ;-) Der Bausachverständige wollte ein Wärmebild machen, ging aber aufgrund des mangelnden Temperaturunterschieds innen/außen nicht. Das Haus stand wohl 2-4 Jahre leer. Ich muss dazu sagen, dass es wenn ein Ferienhaus und nicht unser Wohnhaus werden soll. Das heißt, der Aufwand es zu sanieren sollte sich sowohl zeitlich als auch finanziell im Rahmen halten.



hauskauf



einen Rat zum Kauf/ Nichtkauf kann ich nicht geben, es sind ja nicht nur die baulichen Gegebenheiten, die zu berücksichtigen sind, der Kaufpreis spielt eine Rolle, Euer Budget an Geld und Zeit, Eure handwerklichen Voraussetzungen, Eure Lust usw. Ich finde es zudem schon mal seltsam, dass als Wetterschutz eine Wand vorgemauert wird. Die Aussagen vom Gutachter sind nun soo aufschlußreich auch nicht. Ich kann mir vorstellen, keine leichte Entscheidung für Euch.



Entscheidung



Ja, absolut schwierige Entscheidung. Klar, es müsste jemand vor Ort mit Erfahrung mit Lehmhäusern einen Blick drauf werfen, sonst können wir keine fundierte Entscheidung treffen. Trotzdem vielen Dank für die Hinweise!!

PS: Zwischen der Extra-Wand und der Hauswand ist auf beiden Seiten ein großer Riss. Vielleicht ist das auch die Ursache für die so Feuchte Nordwand...



Lehmwand



Hallo

- eine Ursache sind die Fliesen … 
- eine weitere die Nordseite
- die grundlegende wahrscheinlich, dass derartige Häuser einfach "auf den Dreck" gebaut wurden und keine "vernünftigen" Fundamente aufweisen … 

Machen kann man das schon, und als FeWo-Nutzung realisierbar … das bekommt man in den Griff … das Dach kommt dann noch dazu … und evtl noch nicht erkennbare "VorBesitzerSanierungsLeichen" …

Gutes Gelingen

Florian Kurz



Antwort Lehmwand



Hallo,

Danke für die Hinweise. Da es "nur" als Ferienhaus genutzt werden soll, sind wir stark am zweifeln, ob wir den zeitlichen und finanziellen Aufwand aufbringen können/wollen (Stichwort Leichen im Keller). Wir sind in das Haus verliebt, wollen aber eine Entscheidung mit kühlem Kopf fällen... Insgesamt scheint es in Ungarn schwer zu sein, Kenner bzw. Handwerker für Lehmhäuser zu finden. Es gibt auf FB eine Gruppe (valyaghazak), aber viele gute Handwerker verdienen ihr Geld nicht in Ungarn. Ein weiteres Risiko also, zuverlässige und kompetente Leute für die Sanierung zu finden.

Davon abgesehen denke ich, dass Kenner aus dem Haus eine Perle machen könnten. Vielleicht sind wir einfach nicht die Richtigen für ein solches Haus/Projekt, auch wenn's wehtut...

Viele Grüße




Feuchtigkeit-Webinar Auszug


Zu den Webinaren