welche Farbe auf Lehmoberputz - füllen von Haarrissen




Hallo Wissende,

nachdem nun der Trocknungsprozess (Conluto Oberputz)weitestgehend abgeschlossen ist, soll ein Anstrich erfolgen.Gewünscht wird weiss [:o
Es gibt zwei feine Risse die möglichst verfüllt werden sollen.
Was füllt am Besten?
-Lehmfarbe
-sumpfkalkfarbe
dann ist da noch die sache mit der Grundierung
- für Lehmfarbe gilt >nicht erforderlich 1 Auftrag deckt
- für Sumpfkalkfarbe gilt> kaseingrundierung und 2x Streichen damit es ordentlich aussieht..

Wie sind Eure Erfahrungen?
Danke und Gruß
Rookie
p.s. Allergien spielen keine Rolle





Hallo,
von einer Kaseingrundierung für einen nachfolgenden Kalkanstrich möchte ich abraten, ist mir auch noch nie zu Ohren gekommen das man das machen kannn/soll.

Um den Kalkanstrich fülliger zu machen setze dem ersten von mindenstens 3-5 Anstrichen etwas feinen Sand zu. Beachte auch das Kalkfarbe dünn aufgetragen werden muss, nie dick.

Zur Lehmfarbe habe ich nicht genügend Erfahrung und Wissen, also halte ich meinen Mund dazu.

MfG



Lehmfarbe vs. Kalkanstrich



...hatte mich auch gewundert das kreidezeit so etwas empfiehlt (Datenblatt für Sumpfkalkfarbe - gefüllt)
"· ANSTRICHABFOLGE
1. Grundanstrich
Alle saugfähigen Untergründe müssen mit Kaseingrundierung
(Art.145) durch Streichen mit einer
Streichbürste grundiert werden."
Habe einen alten Eintrag aus 2006 gefunden - ich werde Lehmfarbe nehmen
Danke für die Mühe
(vor allem wenn man liest, wie Zeitaufwändig ein Kalkanstrich ist... [:o(



Mal



ganz grundsätzlich: Alle Anstriche werden mindestens aus einer Grundierung, einem Voranstrich und einem Schlussanstrich ausgeführt. Um ordentliche Ergebnisse zu erzielen, ist das auch bei allen "modernen" Farben erforderlich. Grundsätzlich sind alle Anstriche möglichst dünn auszuführen, um eine gute Durchtrocknung zu erreichen.
"Lehmfarbe" ist ein irreführender Begriff, denn Farben werden in der Regel nach Bindemittel klassifiziert, somit gibt es eigentlich keine Lehmfarbe. Der Lehm dient hier als Füllstoff, Bindemittel ist bei den meisten Kasein.
Haarrisse im Lehmputz können mit anfeuchten und überarbeiten problemlos geschlossen werden.
MfG
dasMaurer



Farbe auf Lehmputz



Hallo,
ich stimme der vorherigen Meinung zu:
Als Erstes die Risse mit Wasser zuschlemmen.
Meine Erfahrungen sind:
Fürs Bad (immer Kalk): Kaseingrundierung, und 2 x Sumpfkalkfarbe (Kreidezeit)
Für die anderen Räume: Lehmfarbe kann auch ohne Grundierung gestrichen werden, aber auch 2x, da man mit dem 1. Anstrich meistens keine Deckung erzielt(Lesando, Kreidezeit)
Marmormehlkaseinfarbe 1x bzw. 2x streichen/rollen(Kreidezeit)
Das klappt normalerweise gut.

Wohngesunde Grüße aus Unterfranken
Gabi Machnow