Lehmfarbe ist schlecht geworden




Liebe Fachwerker,

Ich brauch mal eure Hilfe. Ich habe mein Fachwerkhaus kernsaniert. Leider ist im letzten Raum, dem Badezimmer, ein Missgeschick passiert. Auf dem Lehm an den Wänden hat der Maler die Lehmfarbe conlino cl 100 von Conluto aufgetragen. Leider war die Farbe bereits umgekippt/schlecht, da sie schon etwas Standzeit hatte und Bakterien an die Zellulose ran sind. Trotzdem hat der Maler sie noch verwendet und ich hatte es nicht gemerkt.

Jetzt habe ich schon seit vier Monatem die penetranten Geruch im Badezimmer und er geht nicht raus.

Habt ihr eine Idee, was ich tun kann?

Liebe Grüße
Dieter





Oje, kommt den der Geruch wirklich von der Farbe?

Zersetztes Kasein hat wirklich einen sehr unangenehmen Geruch. Aber diese Lehmfarbe ist mit Zellulose gebunden. Wenn die trocken ist, riecht die noch?

Kannst du die Farbe wieder abwaschen /-schaben (einweichen)?

Sanierungsempfehlung: Farbe weg, mit Soda (vom dm) nachwachsen. Mit Sumpfkalkfarbe (Kreidezeit) streichen.



Soda auf Lehmgrundputz



Das Soda sollte schon gut abgewaschen werden auf den Lehmputzflächen, vor einer Neubeschichtung.
Doch ob das so einfach ist, bezweifle ich.
Dein Maler ist da eigentlich mit in der Verantwortung, sollte er vorher keine Bedenken darüber ausgesprochen haben.



Lehmfarbe ist schlecht geworden



Hallo Udo,

Jetzt waren Deine Antwort und meine Frage zeitgleich.

Den Maler habe ich leider - höflich formuliert - von seiner Arbeit entbunden.

Was wäre Dein Vorschlag?

Liebe Grüße
Dieter



Unterstützung



Kannst du mich dazu bitte mal zurückrufen?
So etwas muss man im Wort besprechen.
Mobil bitte!



Lehmfarbe ist schlecht geworden



Lieber Udo,

vielen Dank noch mal für die sehr gute Unterstützung. Ich habe nach Rücksprache mit Haga zwei Anstriche Haga-Kalkfarbe drauf gemacht und jetzt ist Ruhe!

Liebe Grüße
Dieter