Lehmfarbe auf Lehm-Feinputz

09.11.2021 Thomas8443


Hallo,
wir haben uns vor einigen Wochen unseren Traum erfüllt und ein Haus am Land gekauft.
Jetzt wollen wir darin ein paar Verschönerungen vornehmen und unter anderem neu ausmalen.
Das gesamte Haus hat innen einen Lehmputz - wobei ein Lehm-Grobputz aufgetragen wurde und danach ein eingefärbter Feinputz (leicht gelblich), der momentan noch extrem viel sandet.

Möchten nun den Innenraum klassisch weiß ausmalen und habe bislang überall verschiedene Rückmeldungen über die erlaubten Farben und die Notwendigkeit einer Grundierung bekommen.
Aktueller Plan wäre die Verwendung der folgenden Lehmfarbe:
https://www.pronatur-farbe.de/produkte/lehmfarbe/

Braucht man zusätzlich eurer Einschätzung nach auch noch eine Grundierung? Und sollte man den Putz zuerst gut abkehren vor dem ausmalen oder wird das ausreichend durch die Lehmfarbe gebunden?

Danke und LG,
Thomas



Re: Lehmfarbe auf Lehm-Feinputz



"Braucht man zusätzlich eurer Einschätzung nach auch noch eine Grundierung? Und sollte man den Putz zuerst gut abkehren vor dem ausmalen oder wird das ausreichend durch die Lehmfarbe gebunden?"

Genau, zuerst den Putz abfegen, damit die losen Körner weg sind.
Dann sollte man eine "Grundierung" streichen, damit die Saugfähigkeit egalisiert und auch etwas reduziert wird. Als Grundierung kann man entweder eine Kaseingrundierung verwenden (gibts z. B. von Kreidezeit), oder einfach stark verdünnte Lehmfarbe. Das hat den Vorteil, dass die Fläche schon im passenden Farbton "grundiert" ist. Was evtl. am Ende einen 2., 3. Anstrich einspart. Die einzelnen Anstrichen sollte man mind. über Nacht trocknen lassen.

Noch eines zu deiner ausgesuchten Farbe (der pronatur-Link) : Lies das Datenblatt und das Sicherheitsdatenblatt
(1. Zitat) "frei von Lösungsmitteln und chemischen Weichmachern" (Zitat Ende)
....aber voll mit anderen Giften...
(2.Zitat) "Technische Daten: Rohstoffbasis: .....Additive" (Zitat Ende)
"Additive", das große Geheimnis derer die zu verbergen haben....
(3. Zitat): "Ergänzende Gefahrenmerkmale EUH208 Enthält 1,2-Benzisothiazol-3(2H)-on; Gemisch aus: 5-Chlor-2-methyl-2H-isothiazol-3-on [EG nr. 247-500-7] und 2-Methyl-2H-isothiazol-3-on [EG nr. 220-239-6] (3:1). Kann allergische Reaktionen hervorrufen." (Zitat Ende)

Das ist mal wieder ein typisches Beispiel für das "greeenwashing" einer hundsgewöhnlichen Bauchemie-Firma: https://www.baufan.de/......
Kaufe dir lieber was gescheites von einem ehrlichen Hersteller, ohne den Giftmüll drinne. Den braucht kein Mensch, vor allem nicht in Lehmfarben.