LehmDecke um 1900

10.02.2021 Bob

LehmDecke um 1900

Liebe Freunde einer Lehmdecke,
Ich habe diese jetzt mal soweit freigelegt. Die Balken waren nur weiß gekalt so wie das gefacht der lehmwickeldecke und fast auf null Balken und Decke .
Meine Fragen:
Gefach sichtig lassen?
Muß ich den Putz im Gefach komplett runterkratzen? ( der Lehmputz ist bombenfest)
Die Ritze Balken—> Lehmputz, reicht da einfach ein Lehmstrohputz zum dazwischenputzen oder vorher noch Hanffaser rein?
Beim rauskratzen kam mir Kalkputz entgegen und unter der Kalkfarbe sind auch noch eine 3m kalkputzschicht darunter.
Falls diese auch runter muß reicht dann auf dem alten Lehmputz ein Lehmfeinputz und fertig???
Macht es Sinn die Balken abzukleben wenn ich diese sichtig möchte.
Und übrigens wie auf dem Bild zu erkennen ist, ist an den Wänden auch Lehmputz wobei vorher jemand dort 1-2mm Gips draufgespachtelt hat, muß ich diesen entfernen, oder hat der Lehm dadrunter trotzdem seine volle positive Wirkung? So das war’s erstmal .
Foto Anbei
Ich freue mich übergebe vorschlage.
Bob



Balken sichtbar



Wenn Du die Balken sichtbar haben willst solltest Du auch entscheiden, wie die Balken aussehen sollen. Sie scheinen nicht so glatt, dass Du mit einer Balkenbürste nur die Farbe runter Schleifen kannst, es wird auch etwas vom angegriffenen Holz mitkommen. Probieren. Dann würde ich die Balken mehrmals dünn mit Leinöl streichen, dann brauchst Du auch nichts abkleben. Die Deckenfarbe (Leimfarbe?) muss runter mit dem Spachtel, aber der Lehmputz nicht. Dann kannst Du mit einem Handbeil die entstandenen Kanten zum Balken abschrägen um besser an den Spalt zwischen Balken und Fach zu kommen. Da sollte auf jeden Fall feine Hanffaser eingestopft werden, denn es rieselt gern der feine Sand heraus. Dann mit der Zungenkelle den Anschluss zum Balken mit Lehm anarbeiten.
Wie Du mit dem Gipsspachtel an der Wand verfährst entscheidet eine Probe und Deine Vorliebe: Bekommst Du es gut runter, entfernen und mit Lehmputz fein machen. Die Eigenschaften des Lehms sind unterm Gips nicht ausgeschaltet, aber einen homogenen Putzaufbau finde ich angebracht. Gruss Mario



Balken sichtbar



Wenn Du die Balken sichtbar haben willst solltest Du auch entscheiden, wie die Balken aussehen sollen. Sie scheinen nicht so glatt, dass Du mit einer Balkenbürste nur die Farbe runter schleifen kannst, es wird auch etwas vom angegriffenen Holz mitkommen. Probieren. Dann würde ich die Balken mehrmals dünn mit Leinöl streichen, dann brauchst Du auch nichts abkleben. Die Deckenfarbe (Leimfarbe?) muss runter mit dem Spachtel, aber der Lehmputz nicht. Dann kannst Du mit einem Handbeil die entstandenen Kanten zum Balken abschrägen um besser an den Spalt zwischen Balken und Fach zu kommen. Da sollte auf jeden Fall feine Hanffaser eingestopft werden, denn es rieselt gern der feine Sand heraus. Dann mit der Zungenkelle den Anschluss zum Balken mit Lehm anarbeiten.
Wie Du mit dem Gipsspachtel an der Wand verfährst entscheidet eine Probe und Deine Vorliebe: Bekommst Du es gut runter, entfernen und mit Lehmputz fein machen. Die Eigenschaften des Lehms sind unterm Gips nicht ausgeschaltet, aber einen homogenen Putzaufbau finde ich angebracht. Gruss Mario



Lehmdecke um 1900


Lehmdecke um 1900

Hallo Mario,
vielen Dank für Deine Ideen!
Gute Lösung mit dem Beil??.
Dann werde ich mal die Farbe entfernen. Reicht dann direkt vornässen und Feinputz drauf ??? Ich schicke nochmal ein Foto

Gruß Bob



Balkendecke



Mit dem Beil fand ich es immer gut die Schräge anzutragen, besser als mit dem Spachtel. Aber da hast Du ja die Wahl der Waffen. Vornässen bitte mit einem Sprühgerät und etwas einwirken lassen, sonst spritzt man nur den aufliegenden Staub weg. Wenn Du nach der Entfernung der Farbschicht alles mit Feinputz glattziehen willst, kannst Du auch die Rundung zum Balken damit belegen, wenn es größere Ausbrüche gibt vorher mit Unterputz oder eingeweichtem Altlehm angleichen. Oder aber Du ergänzt nur die Anschlüsse zum Balken und streichst nach dem Trocknen das gesamte Fach mit dem Stoff Deiner Wahl.



Balkendecke


Balkendecke

Oh ja das klingt doch gut, ich werde Deinen Rat versuchen umzusetzen.Noch eine frage, meinst Du bei Deinem ODER Verbindung zum Balken mit Lehm herstellen und die alte Farbe dranlassen und alles außer die Balten z.b. mit weißer Karlfarbe streichen ?
VG.Bob
Und noch ein Foto vom Flur



Und dabei die Kabel...



....vorm Zuputzen einfach in dem sowieso vorhandenen Schlitz seitlich an die Balken nageln. (Bild Nr. 2)



Balken sichtbar



Nein ich bezog mich auf Deine Frage, ob Du die Kalkputzschicht auch entfernen sollst, damit gab es zwei Varianten. Aber Du kannst nur vor Ort entscheiden, ob dieser Kalkputz fest sitzt oder als Schale abgängig sein will, bei mir war Kaninchendraht als Putzträger mit Dachpappenstiften angeheftet, da half nur entfernen. Selbiges gilt für die Entscheidung zum Farbaufbau. Viel Erfolg!