lehmbau




hallo fachwerker,
ein kleiner erfahrungsbericht von meiner Baustelle (hurra, die erste lage Außenputz ist dran, bilder folgen!). zwei wochen sommerurlaub (in den fränkischen tropen) nutzte ich neben maloche zu einigen versuchen mit lehmbau. dank freundlicher einweisung durch einen lehmbauexperten aus der forchheimer ecke (gunther dauer) bin ich um eine erkenntnis reicher: vor 200 jahren war man einfach schlauer. die großen erdhaufen in meinem hof von den kanal- und untergeschossarbeiten wollte ich eigentlich einebnen lassen. der freundliche lehmbauer bewies mir, dass darin echt sparpotenzial steckt, denn die größten batzen entpuppten sich als bester lehm, schön krümelig und gut abgehangen, mit dem ich jetzt decken ausbessere (stohlehm mit staken) und auch einige Putzarbeiten ausführe (sumpfen, sieben, mit Sand und sägespänen mischen). ein genialer baustoff, den man nur aufheben muss! wenn ich nur mehr zeit hätte!
gruß günter flegel, wagenhausen





Schön, finde ich gut, daß Die Beratung so gut klappte und Du / Sie / Ihr jetzt mit dem Erdaushub (?) die Wände verputzt.

Viel Spaß
Gruß
Ortlepp