KOsten Lehmausfachung

05.10.2004



Nach einer ersten groben Schätzung haben wir ca. 30 - 40m³ Lehmausfachung neu zu erstellen. wenn ich nicht falsch gerechnet hab ;-(
Könntet ihr mir für's Bankgespräch einen ungefähren Kostenansatz nennen, das wär prima.

Seite 13m lang, 4,50m bis Traufe Balken sind 18cm dick. 2x
Giebel 10m breit 5m Balken 18cm dick....

Soll keine Eigenleistung werden....also, ich such auch einen Lehmbauer für Frühjahr 2006 ;-)

Vielen Dank schonmal und Grüße aus Thüringen



welche Art der Lehmausfachung



Hallo Frau Beckmann,
Vor die Frage nach dem Kostenansatz ist erstmal die Frage nach der Ausfachungsart zu stellen. Soll ausgemauert werden, soll mit Staken und Lehmbewurf ausgefacht werden, soll Stampflehm eingebracht werden oder oder oder...
Daraus ergibt sich ein höchst unterschiedlicher Preis. Dazu einfach mal mit einem Lehmbauer sprechen, der kann auch Tips geben (Daumenwerte) zu den Kosten. Wenn ich einen empfehlen darf, die Lehmwerker Thomas Kurze und Udo Mühle. Hatte ich selber schon, bin sehr zufrieden.
Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung (baue selbst gerade ein Fachwerkneubau mit Lehm).
Viel Spaß Karsten Wolf



Lehmaußenwände



Hallo Kathrin,

nach dem, was auf dem Foto erkennbar ist, seid Ihr offensichtlich in der glücklichen Situation, einen großen Teil der Flechtwerkausfachung erhalten zu können.

Der aus meiner Sicht optimale Wandaufbau wäre durch die Ergänzung einer direkt an die vorhandenen Ausfachungen angearbeiten Leichtlehminnenschale aus Holzhäcksel, Strohhäcksel und Lehm. Diese - in der Regel fix und fertig per Containerfahrzeug angelieferte - Mischung wird in einfacher Stampftechnik eingebracht und eignet sich wie keine andere Technik für Eigenleistung mit der ganzen Familie, Freunden und Bekannten. Kinderleicht zu lernen.

Wie so etwas aussehen kann (wenn die Gefache komplett erneuert werden müssen) kannst Du unter www.igbauernhaus.de im "Forum" unter "Bautechnik"-"Seminare-Terminänderungen" anhand einer kleinen Bilderserie betrachten, die im Rahmen meines letzten Lehmbauseminars entstanden ist. Alles mit Lehmneulingen und Kindern ausgeführt.

Gewerblich würde ich je lfdm Sockelausbildung mit foamglas etwa 27,-€ und für die Stampflehm-Innenschale bei i.M. 20-25 cm Schichtstärke ca. 115,- - 125,-€ netto kalkulieren.

Die Lehm- oder Kalkputzarbeiten im Bereich der Fassade sollten mit 60-70 Euro (netto) im grünen Bereich liegen. Der Zustand der Gefache ist auf Basis des Fotos natürlich nicht ausreichend zu beurteilen.

Mit diesem Wandaufbau habt Ihr dann optimales Raumklima bei bestmöglichem Holzschutz durch den Lehm und maximaler Erhaltung vorhandener historischer Bausubstanz, da das Flechtwerk als "verlorene Schalung" für den Stampflehm dienen kann.

Herzliche Grüße aus Wolfenbüttel

Stefan



Uuups....



Hallo Stefan,

das hab ich ja hier noch gar nicht gelesen....
Muss mir irgendwie entwischt sein. Also, vielen Dank für die Antwort, Bilder schau ich mir gleich mal an.

Liebe Grüße Kathrin