Wandheizung/Wandflächenheizung + Lehm- bzw. Kalkputz

22.04.2006



Hallo,
beim Fenstereinbau ist teilweise der versandete Putz großflächig abgeplatzt. Jetzt stellt sich die Frage, ob wir nicht direkt die kompletten Wände neu Verputzen und bei der Gelegenheit eine Wandflächenheizung einbauen.
Da wir uns bisher noch überhaupt nicht mit dem Thema befasst haben, benötigen wir kompetente Infos/Beratung/Handwerker für dieses Vorhaben. D.h.: welcher Putz, welche Wandheizung, welcher Aufbau, evtl. Dämmung, Berechnung, ...
Bei dem Haus handelt es sich um einen Altbau, dessen Außenwände aus Backsteinen bestehen. Im Untergeschoß ist das Mauerwerk ca. 42cm und im Obergeschoß 24cm dick.
Wir sind für jeden Tip dankbar.



Wandheizung/Wandflächenheizung + Lehm- bzw. Kalkputz



Hallo Thomas,
schauen Sie mal in unsere Hompage. Vielleicht finden Sie eine Antwort auf Ihre Fragen, Lehm- oder Kalkputz.
Mit freundlichen Grüssen
Veronika Klepac



Wandheizung



Hallo,

wir haben uns für eine WEM-Wandheizung von Herrn Meurer (hier aus dem Forum) entschieden. In Herrn Meurer finden Sie einen netten und kompetenten Ansprechpartner. Vielleicht mal seine Homepage ansehen und direkt ansprechen.

Alles Gute



bei 42 cm Außenwand (Natursteine?) wäre eine Fußleistenheizung



zu empfehlen. Dabei muß keine zusätzliche Innendämmung der Außenwand aufgebracht werden.Wie ich die historische Bautechnik im Rheingau kenne wird es sich bei Ihnen um schwere Naturstein-Außenwände aus Sandstein,Backstein o.ä. handeln, die ein gutes hygroskopisches Feuchteverhalten haben. Beim Anbringen einer Innendämmung wandert der Taupunkt nach innen und gefährdet die guten Feuchte-Transporteigenschaften des Gesteins.



...vielleicht ein Tip...



...für eine Anschrift von "guten Handwerkern" bei Ihnen in der Region:


AFG Fachwerk GmbH
ökologische Restaurierungen - Lehmbau
Hans Peter Kersting
Wahlheimerhof 16 Tel:06737 760760
55278 Hahnheim


p.s.
Seit 6 Jahren läuft eine WEM Wandheizung bei mir - Bestens!!!

MfG

Horst Paulik



Webseite



Die noch nicht vollständige www.wärmeleisten.de informiert
einwenig über Heizleisten.
Wandheizung in Ihrem Fall würde ich, bei solchem Mauerwerk genaustens prüfen.
Als Putze kommen eigentlich nur Lehm oder Kalk in Frage.
Hierüber gibt es überall Infos !