Wandheizung in Lehm

06.10.2009



Liebe Leute, ich habe 2 Fragen zur Wandheizung in Lehm. Ich sehe immer wieder aud den diversen Bildern Heizschlangen, die vertikal angeordnet sind. Das kann man doch nicht entlüften oder!!!??? Und zur Lehmmischung folgende Frage, für die Eindeckung der Heizrohre reicht da eine Lehm-Quarzsandmischung oder braucht man Lehm-Sand (grob) wie bei Unterputz?



Gesprächsbereit



Ich stehen Ihnen gern mit meinen jahrelangen Erfahrungen hinsichtlich Lehm und Wandheizungsbeputzen zur verfügung.
Fragen Sie mich Löcher in den Bauch oder noch besser, sie können mich direkt sprechen.

Lehmiger Gruß,
Udo Mühle



Hallo zip,



der Unterputz sollte mit grobem Sand versetzt sein, auch Pflanzenfasern sind hier nicht schlecht.

Die Wandheizung wird i.d.R.über eine Verteilertechnik entlüftet, d.h. im Bereich der Wandheizungsrohre ist keine weitere Entlüftung notwendig.

Viele Grüße





Wandheizung für Lehm gibt es auch als fertigelemente, so hat man sich viel arbeit gespart, frag den Udo mal.



Entlüftung



wir haben Entlütungsanschlüsse eingebaut, aber noch nie benutzt.
Ich hatte keine Ahnung davon und habe sie auf Empfehlung des Heizungsbauers eingebaut. Mich stären dieEntlüfter nicht, sind ja sehr klein. Ich denke es geht auch ohne, bei ner Fußbodenheizung gibt es ja auch keine.
Auf dem Bild kann man es vielleicht nicht so gut sehen (weil die Entlüfter ja so klein sind) ich kann aber gerne noch ein paar Bilder machen.

gruß Marcus



@ Marcus



Also Du siehst ja selbst, dass man diese Entlüfter nicht gebraucht hätte.
Es kommt eben auf den jeweiligen Sanitär- und Heizungsbaufachbetrieb an.
Da unterscheiden sich bereits die Dinge.
Gibt's den, der sich mit Systemen und Energie auskennt oder ist es nur der typische Systemverkäufer.

Wir haben solche Dinger auch in manchen Projekten vorgefunden.
Genutzt haben die nichts, weil meistens die Anlagen noch falsch konzepiert waren!

Handwerklicher Gruß,
Udo Mühle