Lehmwände, Wandheizung und Luftfeuchtigkeit

12.03.2004



Hallo liebe Forumsteilnehmer,

vor rund zwei Jahren habe ich ein altes Fachwerkhaus restauriert. Die Außenwände wurden mit Schilfrohrmatten innen gedämmt, darauf eine Wandheizung geschraubt und schließlich mit Lehmputz verputzt. Auch die Innenwände sind mit Lehmputz verputzt bzw die Gefache mit Lehm ausgemauert und verputzt.
Wir können nun die angenehme Wärme der Wandheizung genießen, aber die so hoch gelobte konstante Luftfeuchtigkeit von 50 -60% erreichen wir nicht. Der Wert liegt etwa bei knappen 30%.
Gibt es andere Erfahrungen? Unter welchen Bedingungen gilt diese pauschale Luftfeuchtigkeitsangabe fast aller Lehmprodukt- und Wandheizungshersteller?

Norbert



Luftfeuchtigkeit



Wir haben keine Wandheizung, sondern Fußbodenheizung aber auch alle Wände mit Lehm verputzt und ich war gerade extra noch mal schauen: 46% bei 19 Grad. Mir ist bekannt, dass das Optimum bei 40-60% liegt. Und je nach Raumtemperatur und Lüften schwankt das bei uns auch, liegt aber tatsächlich relativ konstant zwischen 45 und 50%. Kann das sein, dass das Gerät defekt ist? Die Werte sind unlogisch wie 45 Grad Fieber. Die Heizung trocknet mit Sicherheit eure Wand und erwärmt den Raum. Ich habe aber noch nie gehört, das eine Heizung die Raumluft "trocknet". Räume mit einer höheren Temperatur können ja bekanntlich mehr Feuchtichkeit in der Luft aufnehmen, als bei geringerer Temperatur. Oder hängt euer Gerät vielleicht direkt an einer Wandheizungswand? Legt es doch mal in die Mitte des Raumes. Also sollte das Gerät ganz sein, würde mich ernsthaft interessieren, wie man lehmverputzt Trockenbauwerte erreicht. Im Übrigen haben wir Lehmwände, aber z. T. Trockenbaudecken, und trotzdem nur geringfügige Unterschiede zu den Räumen mit Holzdecke. Gruß Petra



Luftfeuchtigkeit



Hallo Petra,

vielen Dank für Deine Antwort.
Wir überprüfen nun den Luftfeuchtigkeitsmesser.
Es handelt sich um ein digitales Gerät mit Außensensor. Das Gerät haben wir bereits überall stehen und liegen gehabt.
Wenn ich den Wert eines anderen Gerätes habe melde ich mich gerne nochmal.

Grüße
Norbert



Wenn das Gerät aber vielleicht doch ganz ist....



dann schau mal auf das Profil von Rapido-Bau GmbH von Michael Zähr. Da habe ich gerade erstaunliches zu diesem Thema gelesen. Die Leute haben bestimmt deine Frage nicht gesehen, können dir aber sicher sagen, ob Lehm und 30% geht.
Gruß Petra





salute jetzt beim stöbern hab ich die frage doch gefunden.
aso richtig ist, daß lehm eine ausgleichsfeuchte von ca 50 % hat. aber: kann er denn noch ausgleichen? wie hoch ist sein luftfeuchtespeichervermögen? er will vieleicht was abgeben, hat es aber schon getan und nun keine reserven mehr.
fakt ist , lehm ist ton und sand. tone gibt es 4 verschiedene , die sich in dutzende untergruppen aufteilen und nur sehr wenige davon bringen den " lehmeffekt". wer normalen lehm zum bauen nimmt, hat meist eine Mischung von mehreren tonen. wenn du pech hast, ist dein lehm stark kaolinitisch und dann bringt der auch sehr wenig leistung. sprich er kann nur wenig Speicher und ist also auch schnell leer ( wie beim akku )wir haben unsere Wanne direkt unterm Fenster und es beschlägt nicht. nach dem baden lassen wir geizhälse oft das wasser drinnen, bis es kalt ist. wärmt ja die raumluft und füllt den lehmspeicher nach.gelüftet wird ins haus, vorteil, man vergist nicht, das badfenster zu schließen.
zu guter letzt haben wir nicht lehm aus der erde sondern mischen unsere materialien aus speziellen ton und sanden. davon haben wir mineralogische analysen und dem zufolge auch den besten lehmputz deutschlands.
vieles zu diesem thema ist aber gar nicht richtig erforscht und mit zahlen belegt. gerade diskutiertes thema das jemand nun endlich als forschungsauftrag bezahlen müste: werden größere wandstärken auch in das speichervermögen einbezogen oder arbeiten nur die äußeren 3 cm? ich mein jetzt richtige test mit zahlen , nicht emprische befragungen.
vieleicht hab ich geholfen
der lehmputzähr



Das Wörterbuch....



...hat mir gerade verraten- sollte der Ton kaolinitisch sein- dass du (armer reicher Norbert) sozusagen deine Tassen nicht nur im Schrank ;-) sondern noch als Rohmasse an der Wand hast. Da steht nämlich: Ton, der zur Herstellung von Porzellan verwendet wird. Also hast du schon mal Glück im Unglück, dein Gerät könte noch ganz sein. Durch die Wandheizung wirst du deinen Lehm wohl nicht so ohne weiteres abbekommen. Aber vielleicht kann man ja über deinen Lehm noch eine dünne Schicht "Badewannenlehm" drüber ziehen. Wie zu lesen war, ist ja sowieso alles über 3 cm Stärke noch fraglich.
Gruß Petra



Luftfeuchtigkeit



Hallo, als ich den Beitrag gelesen habe, bin ich sofort auf der Suche nach einem Luftfeuchtigkeitsmesser und habe auch einen gekauft. In unserem Haus das komplett mit Lehm und Wandheizung ausgebaut ist messe ich eine Luftfeuchtigkeit zwischen 45 und 55%. Oft werden in Räume die mit Wandheizung bestückt werden alle Wände mit Wandheizung beaufschlagt. Wie soll eine erwärmte Wand Feuchtigkeit regulieren?? Auch sind die Kosten sehr hoch. Ob ich 2 oder 4 Wände eines Raumes mit 3-4 cm Putz Verputzen muss oder nur 2 macht einen erheblichen Preisunterschied. Wir belegen zw. 20 und 50 % der Grundfläche eines Raumes mit Wandheizung. Das ist nur eine Teil der Wandfläche, der Rest bleibt frei und kann das tun was man von Lehm unter anderem erwartet. Wir schaffen das durch eine Wandheizung die auf kleiner Fläche eine hohen Energieeintrag bietet. So hat man auch genug Platzt für die Möblierung. Viele Grüße Gerd Meurer



Vielen Dank...



für die guten Infos. Das klingt alles sehr interessant. Wir haben unseren Lehm bei Claytec bezogen. Dort wird auch mit den üblichen Prädikaten geworben. Hat schon mal jemand den Lehm von Claytec untersucht? Wahrscheinlich sind dies immer wieder unterschiedliche Zusammensetzungen.
Ich werde mich aber auch selbst mit Claytec in Verbindung setzen.
(PS, der Luftfeuchtigkeitsmesser geht wohl richtig)

Norbert