Lehmsteinwand zerfällt

23.03.2012



Hallo Ihr Fachleute
Habe ein altes Haus geerbt Außenwände sind Lehmsteinwände ca 35-40 cm dick nach ablösen der Tapete stellten wir lockeren Putz fest nach entfernung des Putzes (teilweise bis 10 cm stark) kamen Lehmsteine zum Vorschein diese und auch die Fugen sind sehr krümlig sie zerfallen förmlich
kann nann so was verfestigen und neu Verputzen und wenn ja mit was für Putz ? Binn Dankbar für jede Hilfe
Vielen Dank im voraus



Lehmsteine



lassen sich sehr einfach mit Lehm verputzen.

Grüßé



Hallo



Ja, denke ich auch. Die Wand einfach ordentlich vornässen und dann eine Schicht den neuen Lehmputz anwerfen und nach dem antrocknen wieder einen Oberputz drauf. Wenn du mehr Fragen hast ruf mich einfach an. Ich helfe gern.
Mit freundlichem Gruß die Lehmschwalbe aus der Uckermark
Ralf Pawlik



an einigen Massivlehmbauten ist der Kalkgehalt im Lehm,



also in den Lehmsteinen, im Lehmputz oder im Stampflehm sehr hoch. Infolge dessen erfallen , zerkrümeln manche Lehmbauteile.



Im System bleiben!



Lehmwände mit Lehm sanieren, so wie Ralf Pawlik es beschrieben hat.
Das der Lehm zerkrümmelt liegt am Tapezieren. Der Lehm kann nicht atmen und trocknet aus!

Gruß aus Dortmund

Harald Vidrik