Alten Lehm aus Gefachen zu Stampflehm verarbeiten?

20.04.2011



Hallo!
Ich möchte eine neu mit Lehmsteinen ausgemauerte Fachwerk Aussenwand (schon getrocknet)innen mit einem Stampflehm dämmen. Innen ist eine Wand aus 6cm Bimsdielen vorgesehen. Stärke des Stampflehms ist ca. 13 - 16cm.
Meine Frage ist jetzt: Kann ich den alten Lehm mit viel Stroh mit Perlite im Betonmischer mischen und als Stampflehm einbringen, oder bekomme ich Probleme mit gammelndem Stroh?
Der Lehm ist ziemlich fett.
Was könnt ihr mir empfehlen, oder davon abraten?!

Dank und Gruß

Christoph Lübbert





Nee,

im Freifallmischer wird das nix, es sei denn Sie haben Zeit ohne Ende und lassen den Mischer je Mischung ein paar Stunden laufen, dann wird es aber ein langwieriges Projekt.
Was Sie brauchen ist ein Zwangsmischer.

Grüße
Oliver Struve



Lehm einweichen



Hallo!
Ich dachte daran den Lehm vorher in Bütten einzuweichen?!





Wenn Zeit keine Rolle spielt geht das,
ging ja früher auch. ;-)



Strohlehm ??



Hallo,
Einen Strohlehm in dieser Stärke einzubauen ist schon problematisch.
Wenn, dann sollten Sie Roggenstroh verwenden.

Am einfachsten wären als Zuschlagstoffe Liapor,oder grobe Holzhackschnitzel zu verarbeiten.

Das kenne ich aber nur als Fertigmischungen aus dem Big bag oder aus einem Container.

Auf jeden Fall sollten Sie Probemischungen machen.

Jedenfalls gibt es viel zu bedenken und auszuprobieren.
viele Grüße



hallo,



auch ich kann nur von Freifallmischern im Zusammenhang mit Lehm abraten. Das bleibt alles an der Wand Kleben und löst sich höchstens mal als dicker Pratzen, der aber nicht durchgemischt ist. Habe mir seinerzeit extra eine alte Knetmaschiene besorgt, aber auch das ist für größere Mengen nicht das Wahre. Heutzutage hat jeder bessere Maschienenverleih Zwangsmischer im Programm und das ist es. Gutes Gelingen
laiendruide





Hallo Zusammen!

Erstmal herzlichen Dank an alle Antwortenden!!!

Vielleicht habe ich mich etwas unklar ausgedrückt:
Ich würde gerne den alten Lehm aus den Gefachen benutzen der schon mit Stroh vermischt ist. Ist dieses alte Lehm-Stroh Gemisch mit einem Zwangsmischer zu verarbeiten?

Herzlichen Dank und Gruß

Christoph Lübbert



ja,



und alle weiteren Zuschlagstoffe, die Sie einbringen wollen.



Danke!



Werde mich auf die Suche begeben, können Sie Fabrikate empfehlen?



Hallo



zu schreiben ja oder nein wär zu einfach. Ruf mich einfach an ich will dir gern weiter helfen.
MfG die lehmschwalbe aus der Uckermark
Ralf



Wenn das Stroh in Ordnung ist



und vor Arbeit keine Scheu besteht kannst Du alles in großen Bütten einweichen und anschließend im Freifallmischer neu durchmischen.
Aber Achtung. Oft stecken in dem alten Stoh Schimmelsporen oder ähnliches. Dann wars das mit gesundem recycling.
Also vorher unbedingt prüfen, besonders wenns für innen sein soll. Im Zweifelsfall dann lieber passenden Lehm besorgen/kaufen.



Sporen im Lehm



Hallo Gunther,

wie bekommst Du denn den Lehm, den Du verkaufst, frei von Sporen?



@ Ralph



Gar Kein (verschimmeltes) Stroh/Flachs untermischen.
Stattdessen Gewebearmierung verwenden.