Risse, Fugen, Spalten mit Lehm ausfüllen?

01.04.2003


Es ist doch erwiesen, daß Lehm holzkonservierend ist! Könnte man dann auch außen am Fachwerk mit Lehm, große Spalten und Öffnungen ausfüllen?
Mich würde auch interessieren, wo man guten Lehm bekommen kann. In Baumärkten gibt's ja sowas nicht!



Lehm bekommen Sie z. B. bei



www.naturbaudirekt.de. Ziemlich günstig (im Vergleich zu anderen) und liefern tun sie auch kostenlos (und supernett sind die dort!!!). Oder Sie nehmen Lehm aus Baugruben, den müssten Sie allerdings erst aufbereiten, und das erweist sich als Laie schwierig, das sollten Profis machen).

Falls Sie die Spalten im Holz meinen, die müssen ausgespant werden. Lehm würde sich vom Regen auswaschen (deswegen macht man ja auch einen z. B. Kalkputz auf die Gefache).



Lehm auf Holz



Selbstverständlich sind auch Spalten und Risse (Fassade, nicht in Holz) mit Lehm zu schließen, auch an Aussenfassaden. Den Lehm können Sie bei einem Lehmbauer bestellen, der gibt auch Hinweise zur Konsistenz und Verarbeitung...



Mist



..Änderung doppelt gespeichert...



Baumarktdenken!



Man merkt eben immer wieder, daß sämtliche Denkweisen und Fachbezüge auf die verdammten Breifkastenwurfblätter der Baumärkte geeicht sind und unsere gesellschaft sich immer mehr an diesen Märkten orientiert. Leider wird der fachmann um die Ecke kaum noch resultiert und somit sind eben die Bauschäden vorprogrammiert. Wenn sich Probleme in einer Außenfassade, so wie bei Ihnen ergeben, dann solte man immer mit einer Vor-Ort-Besichtigung dem Problem zu Leibe rücken und dann wird ein richtiger Schuh daraus. Ferndiagnosen gehen immer ins Gegenteil los und ein fachl. Tip am Objekt ist immer der sinnvollere Aspekt. Also durch den Kopf gehen lassen und dann entscheiden. Grüße aus der Umgebindelandschaft Oberlausitz.



Ach Udo...



... es ist wirklich schwer, einen guten Handwerker zu finden, der noch nach den alten Traditionen arbeitet. Glaub es mir!

Wir leben in der "Reiß es ab"-Gesellschaft und alle wollen nur Neubauten.

Mir wurde erzählt, dass ein angeblicher Fachmann (er sagte zu mir, er sei Weißbinder - wie sich dann aber herausgestellt hat, war er früher mal Frisör und macht jetzt einen auf Weißbinder - als ich-AG) mit Lehm verputzt hat und ihm nach 70 qm alles wieder runter kam. Er hatte die Gipskartonplatten nicht grundiert. Muss ich dazu noch was sagen? - Er dachte dann, er müsse unsere Lehmwände grundieren, damit Lehmputz hält. -Wir haben uns natürlich sofort von ihm getrennt :o).

Aber das haben wir ja auch nur gemerkt, weil wir etwas mehr wissen. Wenn sich jemand Fachmann nennt, dann vertrau ich drauf - doch da bin ich schon ein paar mal reingefallen...

Liebe Grüüüüüße Annette *Lehmzurückschmeiß*



@Annette



Ja Annette, eben nicht immer das nur reden können, sondern auch das machen können, ist ausschlaggebend.
Ich bin nicht böse, wenn einer ein Quereinsteiger ist und sein neues "Handwerk" als Berufung gut und fachlich vernünftig umsetzt.
Aber die Praxis zeigt leider immer die negativen Formen uns mit auf.
Bestenfalls stets Referenzen ansschauen und die Kunden kontaktieren.

Grüße wieder aus Deutschland
Udo



Best Black Sex Web Sites Catalogue



Hello. Liked your site very much. Great design and content!



Best XXX Cartoons Sex Web Sites Catalogue



Hi! How is it going?



Best XXX Drawings Sex Web Sites Catalogue



Hi! How is it going?