Welcher Putz ist erforderlich und ist schon einer vorhanden?

03.01.2010



Hallo,
ich renoviere gerade in meinem Fachwerkhaus und habe nun folgendes Problem:
Nach dem Entfernen der Tapete kam eine Lehmwand bzw. Bimssteinmauer mit einer Art Lehm-Stroh-Platte (?!) darauf zum Vorschein.
Ist das nun schon ein Lehmputz?
Wenn nicht, mit was kann ich diese Lehm-Stroh-Platte verputzen?
Ich habe gehört, es sollte ein atmender Putz sein.
Ich habe Kalk(putz)mörtel da, kommt das mit Kalkputz gleich?
Wäre evtl. Lehmputz besser?
Ich hoffe, ich konnte das Problem präzise genug schildern, wenn nicht, versuche ich auf offenbleibende Fragen zu antworten.
mfG



Lehm auf Lehm



ist mit Sicherheit die beste Lösung, vor allem auch klimatisch.



Es wäre



hilfreich, ein Foto einzustellen. Das klingt nach einer Umbaumassnahme in der Vergangenheit. So auf blauen Dunst kann man da keine Aussage treffen.
MfG
dasMaurer