Lehm mit Myzel von Hausschwamm

08.08.2021 maart


Hallo,

ich hatte vor einigen Jahren ca. 4 einen Hausschwammbefall an einer Eichenfachwerk-Innenwand. Das Problem war eine kaputte Schwelle mit Verbindung zu feuchtem Erdreich. Die auf beiden Seiten angebrachten Wandvertäfelungen waren eine hervorragende Nährstoffquelle. Das Eichenfachwerk wurde nicht beschädigt aber als Weg genutzt. Das Fachwerk war schon zuvor durch Käfer und Feuchte stark beschädigt. Jetzt mit dem Ausbau der Gefache (Lehm auf Staken und Geflecht), zeigte sich noch in zwei Gefachen einiges an Myzel im Lehm.

Jetzt die Frage: Kann ich den herausgeschlagenen Lehm mit Spuren von altem Myzel wieder verwenden? Wenn es trocken ist und keine Feuchtequelle mehr vorhanden ist, sollte eigentlich nichts mehr passieren.

Danke für jeden Tipp!



Ist das ernstgemeint???



Ich kann das nicht glauben. Auch als Laie wirst Du Dich mit dem Thema Hausschwamm beschäftigt haben....das wäre jedenfalls ein Muss....aber so eine Idee....ts,ts,ts.

NEIN geht nicht!

Du irrst auch, zu glauben das Fachwerk sei nicht betroffen!! Hausschwamm befällt natürlich auch das Holz! Eigentlich müsste kreisförmig großflächig mindestens 1 Meter ÜBER sichtbaren Befall hinaus alles (!!!) entfernt werden.
Du: "Dann habe ich ja ein Loch in der Wand"
Ich: "In der Tat! Mit Hausswamm ist nicht zu spaßen! Selbst das Aufbewahren des befallenen Lehms ist höchst gefährlich!! Die Sporen werden so überall verbreitet!"

Habt Ihr das selbst entfernt?? Warum nicht von ner Fachfirma??
SOWAS KANN MAN / DARF MAN NICHT ALLEIN MACHEN!!!!



Vor 4 Jahren



heißt, dass die betroffene Stelle vor vier Jahren irgendwie beseitigt wurde und der betreffende Lehm nun vier Jahre bei Dir rumsteht? Scheint der Fall zu sein, sonst würdest Du nicht nach Wiederverwendung fragen.

Ihr habt Euer Haus im schlechtesten Fall total konterminiert.
:-(



Wieder mal ein Troll



Nicht aufregen liebes Forum:

so dämlich kann nun wirklich niemand sein! Hier will uns wieder mal ein Troll provozieren und lacht sich dann über unsere entsetzten Reaktionen kaputt. Schon seltsam, das manche Leute nichts besseres zu tun haben als Forentroll zu spielen.



Wie - wenn man fragen darf



willst du denn den Lehm wieder Einweichen ohne Feuchtigkeit zuzuführen? Da bin ich mal auf die Antwort gespannt!

Leute, Leute, Leute.

Aus jedem noch so kleinen Restmyzel kann sich der Schwamm neu entwickeln. Aus jeder noch so kleinen Pilzspore kann er wieder erstehen. Was sag ich da? Er kann es nicht nur er wird auf jeden Fall neu daraus wachsen.

Wie leichtsinnig kann man sein?



Ruhig Blut!



Det is ooch nur n Pilz. Keene Beulenpest.



Schade um dieses Forum!



Es hat schon so Manches überdauert und Vielen geholfen.

Und jetzt scheißen anonyme Idioten völlig ungehindert alles voll.

Pfui



Pfui Deibel



Fa. Böhme!




Hausschwammbefall-Webinar Auszug


Zu den Webinaren