Alter Lehmbelag als Lehmputz

23.04.2004



Hallo,
Ich habe aus meinen Stall jede Menge alten Lehm der als Bodenbelag auf dem Dachboden des Stalls lag.
Diesen würde ich gerne als Lehmputz weiter verwenden, da auch der Strohanteil sehr gering ist.
Jedoch hat ein Putzversuch auf einer Innenwand (ebenfalls gorber Lehmunterputz)ohne Putzgewebe nach 2 TAgen die ersten kleineren Risse gezeigt. Wie kann ich das verhindern und die Haftbarkeit des Putzes vergrößern?


Andree



...



... das war bei uns auch so. Liegt wohl daran, dass der Lehm recht fett ist und durch Sand abgemagert werden müsste (?). Wir haben den "gebrauchten" Lehm nur als groben Unterputz genommen und nochmals gekauften drübergeputzt. Grüße Annette





Der Lehm muss weiter Abgemagert werden. Entweder mit kurzer Strohfaser oder Sand bis 2 mm Körnung. Als Oberputz würde ich wie Anette schon gesagt einen fertigen nehmen. Viele Grüße Gerd Meurer





Und aufpassen beim Einbau: bloß nicht zu nass und schnell trocknen lassen wegen möglicher Schimmelsporen. Das Problem hat man oft im Stallbereich.
gf