Fachhilfe beim Fachwerk-Lehmbau in Choren 04720 gesucht!




Hallo.

hab mir mit freundin vor ca. 3 monaten ein kleines Fachwerkhaus (wie auf dem bild zu sehen) gekauft und habe vor, es - in kombination mit modernen baustoffen - aus lehm, Holz und allem wieder zu sanieren. im moment Entkernen wir das haus, wobei sich herrausstellt, dass es auf 40cm lehm/feldstein-fundament steht, der gesamte boden metertief aus feinstem Lehm besteht, daher auch nässe angezogen wird und dass das balkenwerk zu ca. 15% ausgetauscht werden muss. weitere erkenntnisse folgen ;-)
jetzt möchte ich lediglich die 15% holz austauschen, einen Grundofen in das haus bauen, mit lehm mauern u. putzen und das Fundament vom wasser befreien. keine panik - ich bin Maurer und Tischler und habe schon viel über nätürliches bauen in Erfahrung gebracht. mit einigen fehlern - klar! - wird es schon klappen.
mein anliegen an alle leser hier ist jetzt, das ich unterstützung benötige in fragen des fachwerksanierung, des arbeitens mit lehm, beim konzipieren des grundofens und anderer spezieller arbeiten. das verständnis und wissen ist bei mir vorhanden und ich möchte unbedingt einen großteil selber machen, nur fehlt mir einfach die praxis in den bereichen und bevor ich doch was falsch mache...
wer lust hat, mich besten wissens zu unterstützen um das ergebnis gut aussehen zu lassen, sollte mir jeder zeit eine mail schreiben oder mich einfach mal anrufen. ich freu mich in jedem fall und geizig bin ich auch nicht! es soll also nicht euer schade sein :-) einfach weil es die qualität ist, die am ende zählt!!!

danke euch allen erstmal und...ein suuuuuuuuuper forum :-)



Kontakt



Melde dich einmal bei meinem Berufskollegen Udo, der steckt ganz in deiner Nähe. Wir haben schon des öfteren gut zusammengearbeitet.
LehmHandWerk Udo Mühle / Jens Jannasch
LehmHandWerk
Büro: Straße der Jugend 3
02736 Oppach
Tel.: (03 5 87 2) 3 94 61; (03 59 36) 4 53 98
Fax : (03 58 72) 3 97 38; (03 59 36) 4 53 99

Ich persönlich arbeite ebenfalls Deutschlandweit.
Grüße vom Edersee
Mathias



Bei Interesse...



...sollten wir zu Ihrem Thema vielleicht einmal ein Gespräch führen.
Was, wie, mit wem und wofür.
Die komplette Palette eben.

Grüße von der Spree
Udo