lehm in der küche?

22.11.2007



hallo,
kann ich meine Küche mit Lehm Verputzen - klar geht das, aber was muß als schutzschicht drauf, um fettflecken oder tomatensoßenflecken wieder abwaschen zu können.
danke!



Lehm in der Küche



Eine Glasscheibe !



lehm in der küche?



an alle wände??? bei 5 kinder spritzt die tomatensosse nicht nur beim kochen. gibt es eine Versiegelung für alle wände? abwaschbarer lehm?



Wellpappe --



-- als Tapete benutzen,bis die lieben Kinderchen
keinen Sabberlatz mehr brauchen.



Lehm



ist doch abwaschbar, man muss ihn danach bloss wieder an die Wand machen ;-))). Aber mal im Ernst, im Küchenbereich würde ich zumindest eine Kalk-Kaseinfarbe einsetzen, die kann man auch mal mit nem feuchten Lappen reinigen, im Herdbereich sollte eine Fett- und Feuchtigkeitsresistente Oberfläche eingesetzt werden, die sich auch dem Farbstoff aus Tomaten widersetzt. Da weiss ich eigentlich nur Fliesen, Edelstahl oder Glas.
MfG
dasMaurer





Hallo

Warum willst du Lehmputz haben, wenn du dann doch alle Wände versiegeln willst. Die klassische "jetzt-ist-alles-dicht-und-abwaschbar" Methode heißt Glasfaser und Latex. (Oder Fliesen und Dampfstrahler)
Mag ich zwar nicht, aber ich will ja auch nicht meine Wände abwaschen. (Hat jemand von euch schon mal seine Wände abgewaschen? Macht man das so, nach dem Essen Tisch und Wände abwischen?)
Verwirrte Grüße
Dorothée :)



Glasscheibe



@Thomas *lach*, könnte meine Idee sein.
Lehm in der Küche - warum nicht? Im direkten Arbeitsbereich sollte eine Wandverkleidung gewählt werden, die sich abwaschen lässt - aber die übrigen Freiflächen können doch einfach mit Lehm verputzt und mit Lehmfarbe gestrichen werden. Arbeitsbereich ist nicht nur Kochfeld und Spüle sondern auch die Fläche dazwischen, diese sollte in der Breite mindestens 60cm betragen, in der Höhe als Spitzzone 45cm
Wandverkleidung im Arbeitsbereich: wie schon geschrieben: Fliesen, Glas, Edelstahl
Fliesen: müssen es ja nicht die klassischen Wandfliesen im 10x10er Format sein. Habe auch schon Bodenfliesen mit 40x40 vorgeschlagen und umgesetzt beim Kunden gesehen: Fliesen wurden auf die Spitze gestellt und mittig auf den Arbeitsbereich (Spüle und Herd) ausgerichtet. Vorteil: Fugen im kritischen Bereich hielten sich in Grenzen. Nachteil: das Gewicht der einzelnen Fliese ist höher, so dass man acht geben muss, dass diese beim Verlegen nicht verrutschen.
Glas wird mittels U-Profilen an der Wand befestigt. Darauf achten, dass die Oberfläche zur Arbeitsfläche hin glatt ist, wegen Reinigung.
Edelstahl: gibt es poliert oder gebürstet oder mit Hammerschlag. Achtung! Gerade in der Küche treten öfters Fettspritzer auf - diese sollten gleich entfernt werden, sonst wirkt die Küche schmutzig!
Granit: auch eine Möglichkeit. Man kann sich beim Steinmetz eine 2cm starken Bruch-Rest holen ca, 45cm hoch, untere Kante sollte gerade sein und steht auf der Arbeitsplatte.
Wichtig ist, dass der Granit poliert wurde und regelmäßig versiegelt wird, damit farbintensive Lebensmittel nicht ihre Spuren hinterlassen.
Holz: Leimholz geschliffen und gewachst oder geölt - muss auch immer wieder nachbehandelt werden
Arbeitsplatte als Rückwandverkleidung gibt es in 16mm bis 25mm Stärke - ich bevorzuge wegen Platz hinter Kochfeld die schlankere Variante, Dekor kann wie Arbeitsplatte selbst sein oder aber wie Korpus (sichtbare Schrankseite)

Die Kinder sitzen um den Tisch herum, somit hat dieser keinen direkten Kontakt mit der Lehm-Wand. Sollten dennoch Hände die Speisekarte an der Wand hinterlassen, hilft nachstreichen oder noch mehr Handabdrücke zum kaschieren...

VG
Silke



Sumpfkalk



wie wäre es mit Sumpfkalkfarbe zu Streichen und diesen dann zu verseifen??
Müssen ja nicht alle Wände sein.

Gruß Lacerta





Silikatfarbe könnte Lösung auch heissen. Dann müsste allerdings ein Kalkputz drunter.



Mit Lehm versiegeln?



Ist das gewollt? Lehm ist ein Dichtbaustoff - und als "Feuchtepuffer" für die nasse Küche nur bedingt, d.h. unheimlich abgemagert, geeignet. Hält dann trotzdem noch viel Feuchte zurück, was die Schimmelgefahr fördert.

Mein Tipp: Luftkalkmörtel, nix anderes. Und bitte kein Silikat drauf, das bremst den Kalkmörtel aus. Die Schäden sind Legion, zumindest an bewitterten Fassaden.



Lehm in der Küche



Hallo,
auf Empfehlung meines Ofenbauer's habe ich es einfach mit Möbelöl gestrichen. Der Lehm saugt das öl sehr schnell auf. Evtl. den Anstrich wiederholen. Reicht absolut für Spritzwasser und Fettspritzer.
Mit werktätigen Grüßen
Uwe Gießling



noch aktuell?



Wir selber Verarbeiten auch nur Lehm und fargen uns auch wie wir gewisse Stellen wasserfest bzw. resitenter bekommen. Hierbei ist mir von Lesando das Produkt "Fino" aufgefallen welches die Wand aufjedenfall abwischbar macht!! Jedoch ersetzt es nicht den Fliesenspiegel im Herdbereich. Hier eventuell Tadelakt verwenden!

VG

Ulrike



Lehm hinter Glas



Glas ist eine ganz tolle Sache. Sieht in der Kombination super aus. Wir haben ein altes Balkenhaus, worin in der Küche die Wände ihren alten Charakter behalten sollen. Glas und dahin die alten Balken (oder Lehm, Klinker, Natursteine etc.) ist ein optischer Genuss. Es wird richtig gezeigt, mit welcher Freude Alt und Modern kombiniert sind.