Lehmputz innen

19.08.2014


Hallo,
wir haben eine ca.110 Jahre altes Lehmhaus, d.h. es wurde irgendwie alles verwendet, was scheinbar vorhanden war: Fachwerk, dazwischen ist alles mögliche. Verputzt ist es innen mit Lehm. Darauf waren viele Schichten Tapete und Farbe. Diese haben wir heruntergeholt. Die Deckenbalken waren auch mit einem Lehm-Stroh-Gemisch verputzt. Die Balken haben wir freigelegt. Diesen Lehm haben wir gesammelt und nehmen ihn nun zum Ausbessern der Wände. Es gab viele Risse und Ausbesserungen mit Gips. Das neue Verputzen an manchen Stellen hat gut geklappt. Die oberste Schicht haben wir überall mit dem Pinsel aufgetragen. Dadurch wurde die Oberfläche sehr fein. Leider rieselt es, wenn man über die Wand streicht.
Bindet eine Farbe den Lehm oder was können wir machen?



Ich habe



das bei mir Ähnlich gemacht und hatte auch das Problem des Sandens. Meine Biofarbenfachverkäuferin empfahl mir eine Grundierung aus Casein. Das hat wunderbar geklappt. Den Anstrich machte ich dann mit Marmormehl-Caseinfarbe von Kreidezeit.
Ralph schneidewind



genauso



wie mein Vorschreiber habe ich das auch gemacht. Das funktioniert super. Frag mal die Leute vom Farbenladen (Farbenladen am Posthof), ist harznah, allerdings eher nördlich ... Sehr nette und kompetente Beratung, quasi immer erreichbar (also auch zu Selbstbauer-typischen Arbeitszeiten wie Wochenende :-)
Grüße
Peter



lehmputz innen



Die Nachrichten sind gut. Dann kann ich also so weitermachen
und besorge mir dann die empfohlene Grundierung und Farbe.
Vielen Dank für die Infos.
Fahre demnächst in diesen Farbenladen.
Danke auch für die schnelle Antwort.
Liebe Grüße Iris



Hallo Iris


Hallo Iris

Schnell ist auch nur langsam gestorben....

Die Grundierung kannst Du Dir selber anfertigen, da müssen nicht teure Euros in Konzernhälse geworfen werden....


Caseingrundierung:

7 Teile Magerquark auf 1 Teil Sumpfkalk, gut verrühren, dann auf eine wässrige Konsistenz mit Wasser verdünnen und fertig...
Die Grundierung gleichmäßig auftragen, nicht zu dick. Die grundierte Fläche darf nicht nach dem trocknen glänzen.....

Mit 10l von der Grundierung schaffst Du locker 100m². Ich hab damit mein Haus grundiert, keine Allergene, ein leichter Geruch nach Molkerei in den ersten Tagen ist normal....


Andreas