Geschoßdeckensanierung

15.02.2004



Hallo,ich bin gerade beim Sanieren der Zimmer im Dachgeschoß unseres Fachwerkhauses.Bei dem Entfernen der alten Dielen mußte ich festellen,das die Lehmfüllung an einigen Stellen durchgebrochen war und die Schlackenschüttung bis auf die Heraklithplatten an einigen Stellen durchgerieselt war.Habe die alte Schlackenschüttung abgetragen und den Lehm freigelegt.Zwischen zwei Balken mußte ich den Lehm und die Latten des Zwischenbodens ganz entfernen,da der Lehm völlig zerbröckelt war.
Was kann ich als Alternative zum Lehm auf eine neue Zwischenschalung einsetzen?Wie sollte das vom Gewicht sein?Hatte schon mal daran gedacht den Zwischenraum über dem Einlegeboden mit Gasbeton oder Bimssteinen (10 cm)auszulegen und darüber noch ne Perliteschüttung?
Kann man die restlichen Löcher zwischen den Anderen Balken flicken(zb.Mit Leichtmörtel)und den restlichen Lehm drin lassen,oder ist es besser gleich alles zu entfernen,und den ganzen Boden zu sanieren um ein einheitliches Gewicht zu bekommen?Vielleicht hat jemand Erfahrung und kann mir nen Tip geben?
Vielen Dank,mfG.Peter Nickel





Grrr...eislich: Bitte keine Gasbetonsteine ins Fachwerkhaus! Das beißt sich in jeder Hinsicht. Wenn Sie die Lehmdecken in alter Form nicht wieder herstellen können/wollen, sollten Sie darüber nachdenken, auf einem Fehlboden eine Füllung mit Lehmsteinen aufzubringen (Grünlinge), darüber dann die Kreuzlattung für den neuen Fußboden und zwischen der Lattung Leichtlehm als Füllung. Dieser Aufbau garantiert optimalen Schallschutz, liefert eine ganz passable Wärmedämmung (vor allem auch als Puffer im Sommer!), reguliert die Feuchtigkeit im Haus konserviert die Deckenbalken und ist relativ leicht selbst zu erstellen. Und teurer als Bims ist er auch nicht. Glück auf!
gf



Grünlinge



Hallo.vielen Dank für die Antwort,
Habe leider keinerlei Erfahrung mit Lehmbaustoffen.Gibt es keine Alternative zu Lehmsteinen und Leichtlehmfüllung?Wir haben hier kein reines Fachwerkhaus mehr,nur der mittlere Teil hat noch teilweise Holzbalkendecken,vieles wurde schon vom Vorbesitzer entfernt und umgebaut.Es geht mir nur um eine unkomplizierte Lösung mit Möglichkeiten die ich im normalen Baustoffhandel bekommen kann.Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen?
Vielen Dank,mfg.Peter Nickel



... Grünlinge ...



... gibt es auch in gut sortierten Baumärkten - zwar nicht immer auf Lager. Sie sollten nur nicht in Spielzeugläden gehen wie O&Petc. Da können Sie stattdessen aber Kino ohne Geld sehen - z.B. wenn nach Fragen (Gesichts-) Züge entgleisen.
Probieren Sie es mal bei Hagebau !
Viel Erfolg oder gut Pfusch - jeder kriegt die Materialien, die er verdient.
MFG