Erfahrungen mit neuem Produkt "Lehm-/Gipsputz" ?

21.11.2003



Guten Tag zusammen,
beim stöbern im Internet bin ich auf einen Lehm-/Gipsputz (Legito von Knauf) gestossen. Scheint wohl ein neues Produkt zu sein, leider im Internet noch nicht so präsent.
Hat aus dem Forum bereits jemand damit Erfahrungswerte sammeln können?
Ich weiss, dass reiner Lehmputz wohl besser wäre, aber die Beschaffung vor Ort ist für mich immer etwas aufwendig.
Des weiteren habe ich gelesen, dass der eigentliche Gips in einem Gipsputz nicht das schlimme ist (auch Gips wirkt feuchtigkeits-regulierend), sondern die beigemischten Zuschläge.
Bislang habe ich auch immer nach der reinen Lehre renoviert, mit Lehmputz und mit Lehmstreichputz. Aber meine letzten Erfahrungen mit einem Lehmstreichputz waren einfach zu kostenintensiv. Und den neuen Gips-/Lehmputz soll man angeblich direkt einfärben können.
Ich möchte nicht das Blut von Lehm-Udo oder Wagenhausens-Günter (seid mir nicht böse)hochkochen lassen, aber die Sache interessiert mich sehr.
Ein schönes Wochenende wünscht
Michael Jopen, 21.11.2003



In Gipsputz ist oft nicht nur Gips!



Was die Diffussionsfähigkeit anbelangt ist reiner Gibs ebenso offenporig, die Wasseraufnahme ist allerdings geringer. Leider wird in viele gipsputze diverse Zuschlagstoffe beigemengt, die ich persönlich nicht in meinem Haus haben möchte! Meist wird nicht angegeben, was tatsächlich drin ist, maximal, was alles nicht drin ist und bei der Fa. Knauf hätte ich da so meine Zweifel! Auch wurden bei künstlich hergestellten Gips schon erhöhte radioaktive Strahlung nachgewiesen.



Materialmix



Danke für die "Blumen", doch kurz und bündig eine klare Position zurück. Unser Markus hat da schon erst einmal Recht und auch in den maschinegängigen Sackwaren der üblichen Putzanbieter, welche nun auch den Lehmbaustoffmarkt mit entdecken, ist nicht immer reiner Lehmputz drin, wo Lehmputz draufsteht! Und bei den Gipsen ist es mittlerweile eben so, da fast ausschließlich aus Recyclinggipsen Platten und Putze hergestellt werden. Rohgipse sind Kraftwerksabbrodukte und werden zwischengelagert und sind radioaktiv aufgeladen und laden sich dato weiter auf! Also lasse ich die Entscheidung jetzt bei Dir, ob reine Lehmputze bei Euch Verwendung finden oder die neuartigen Materialmixe, wo keiner die Langlebigkeit begründen kann. MfG ARGE Lehmwerk



Legito (Knaufbezeichnung)



Wie schon bekannt sein dürfte, sind alle Gipsputze (Abgasprodukte)belastet . Nun, was Lehm-Gipsputze angeht, sind dem Produkt max.15 % Lehm beigemischt.
Die Frage nach dem Sinn ist der Fantasie Überlassen.