Dachdämmung aus lehm entfernen?

24.02.2012



Hallo,
Ich habe seit einer woche ein fachwerkhaus. Im Obergeschoss ist ein raum neu saniert gewesen, hier wurde die komplette Lehmdämmung aus den dachsperren entfernt, dann unterspannbahn, dann rockwool, dampfsperre, farmacell. Zwei räume sind noch mit altem Holz verkleidet. Nun habe ich begonnen in dem einen raum die gipsplatten abzumachen und den Lehm rauszuklopfen. Was eine arbeit. Jetzt mitten drin fiel mir ein, warum mache ich eigentlich diese tolle lehmschicht raus, die schützt das holz und es gibt kein schimmel. Soll ich nun einfach den lehm lassen und farmacell drauf oder lehm ab oder lehm lassen und Styropor gipsplatten drauf??
Macht es sinn eine Dampfsperre über den lem zu legen??

Ware über tipps sehr dankbar,
Natascha



Nicht so schnell.... ;-)



Hallo,

wenn man ein Haus gekauft hat, juckts furchtbar in den Fingern ganz viel zu machen. Kenn' ich ;-) Sinnvoller ist es aber, VOR den Arbeiten zu planen, was wann wie gemacht wird. Und dazu auch zwei-drei unterschiedliche Experten / Fachwerkliebhaber / Architekten / Handwerker / ... durchs ganze (!) Haus zu führen. Sicher werden dabei auch mal unterschiedliche Ratschläge herauskommen, helfen wird es trotzdem.

Ein Problem ist es auch hier im Forum zu verstehen, wie das ganze aussieht. Was meinst Du damit dass zwei Räume noch mit altem Holz verkleidet sind? Meinst Du das Dach? Lehm mit Styropor klingt aber auf jeden Fall selbst für mich als Laien nicht nach einem so guten Plan...

Viel Spaß & Freude bei der Renovierung!

Dirk



Alle



Arbeiten erst mal stoppen und hier ins Forum reinlesen. Ein paar Antworten zu Deinen Fragen wirst Du erst verstehen, wenn du hier mal querliest.
Rechts oben ist die "SUCHE".



Suchfunktion



Habe ich naturlich benutzt, aber es sind irgendwie alle antworten widersprülich. Meine idee: Dachziegel Hohlraum lehmstrohmischung (bis hierhin ist es eh vorhanden) dampfsperre querlattung farmacell.
Der angefangene raum muss eh jetzt abgeklopft werden, ich kann ja die locher nicht mehr zustopfen. Wie findet ihr den vorschlag??



Na dann



lies noch ein Bisschen über Dampfsperre und Lehm!



Gelesen



Habe ich jetzt und vorher naturlich auch :)
Also, ich lass jetzt den lehm. Einige stellen hatten wir aber schon entfernt, da is jetzt steinwollle drin. Ich habe also an einer dachseite teilweise lehm, teilweise steinwolle. Wie gehe ich damit um?? Dampfbremse nur auf den. Bereich der steinwolle? Gar keine bremse?



für



klare und verbindliche Antworten fehlen eindeutige Angaben. Du hast ja die erste Frage zu Details noch nicht beantwortet ... Wenn Du schon mal gelesen hast, wirst Du auch wissen, was wir an Angaben und Fotos brauchen, um Dir per ferndiagnose zu helfen. Ansonsten kann Dir nur jemand vor Ort einen Ratschlag geben. Und daß der eine völlig anders ist als ein anderer Fachmann - das kommt auch vor. Dazu gehört auch Dein wacher Verstand und gesundes Mißtrauen. je weniger wir aber wissen, um so weniger könne wir helfen. Fotos sind immer gut !!



nicht fisch nicht fleisch...



also das mit der steinwolle würd ich lassen. Kauf dir Hanf in platten und verbaus an den fehlstellen, dann kannst du dir die bremserei sparen.



lehm in Dachschräge



hallo

lassen Sie den Lehm dort
machen Sie evtl dicker
keine Wolle, keine Dämmung, keinen Blödsinn

die Masse macht's

gut planen, gut bauen, gut leben

Viel Erfolg

FK