Lehm, abwarten, Vermutung, trocknen, Strohlehm

22.06.2005



Hallöchen! Nächstes Problem!

Habe alle Gefarre fertiggeputzt und es sieht verdammt nochmal richtig schick aus. Naja nun zu meinem Problem. Zwei von ihnen bereiten mir im Moment ziemliches Kopfzerbrechen. Es tritt nämlich an verschiedenen Stellen Schimmel hervor. Meine Vermutung ist die, daß ich die erste (Strohlehm) und zweite (grober Lehmputz) Schicht nicht genügend austrocknen lassen habe und jetzt die Feuchtigkeit durchdrückt. Wie gesagt dies ist bloß eine Vermutung. Helft mir...

Gruß Christian



abwarten



Hallo, bei dem Wetter sollte sich das Problem relativ kurzfristig von selber lösen. Wenn Strohlehm längere Zeit feucht ist, kommt es häufig zu einem Schimmelbefall, was aber nach Trocknung wieder verschwindet.
Viele Grüße, Johannes Prickarz



Das kann ja sehr lange dauern,



da Lehm enorme Wasserrückhalteeigenschaften aufweist. Bei derschwülwarmfeuchten Außenluft im Sommer kommt auch ständig neues Kondensat dazu.

Tip: Abwarten und Tee trinken, oder gar technisch trocknen. Aber vielleicht haben Sie ja Zeit ohne Ende, dann klappts. Ausfrieren lassen! Trockenwohnen von anderen. Das war die Methode des Bürgertums.



Tee - aber kalt



bei dem Wetter!
Außerdem gibts beim Teekochen noch mehr Dampf, vielleicht besser Bier oder so.
Viele Grüße, Johannes Prickarz



das nächste mal warten



Tja, und das nächste mal warten bis der Leichtlehm, gerade der mit Stroh, trockener oder trocken ist.

Aber solange es keinen schwarzen Schimmel (?) sondern nur so weißliche anzeichen gibt, ist ja noch mal alles gut gegangen