Leben in zwei Häusern - Verbindungsbau

19.09.2018 Daloy



Hallo,
ich habe vor ein eingeschossiges Fachwerkhaus aus dem Jahre 1737 zu Sanieren. Es ist ein bisschen klein, deshalb wollte ich das Dachgeschoss ausbauen und Gauben auf das Dach setzen. Da das Haus aber ein Einzelkulturdenkmal ist spielt da die Behörde nicht mit. Ebenso fällt anbauen auch raus.
Neben dem Haus (ca. 3m) steht ein Backsteinhaus das früher als Stall und Holzlager genutzt wurde und heute quasi eine Doppelgarage ist.
Die Untere Denkmalschutzbehörde kam auf die Idee diese zwei Gebäude mit einer art Flur zu verbinden.
Grundsätzliche bin ich von dieser Idee nicht abgeneigt, aber irgendwie kommen mir zweifel was das Leben in zwei Häusern angeht. Auch habe ich zweifel was den Verbindungsbau bzw. Flur angeht.
Im Fachwerkhaus würden dann zwei Schlafzimmer, ein großes Bad und eine großes Wohnzimmer platz finden. In dem Backsteinhaus sollen dann Küche und Esszimmer, ein Gäste WC und der HWR bzw. Heizraum unterkommen. Über der Küche soll ein offenes Arbeitszimmer sein, wie eine Art Atrium.


Gibt es in der Community Leute die sowas schonmal gesehen haben bzw. in verbundenen Häusern leben?
Oder gibt es sonst etwas zu bedenken, rein Technisch?

Danke im voraus für eure Meinungen.



Entfernung



Ich habe schon einmal in 2 kleinen fast zusammenhängenden Häusern gelebt. Ich fand die Aufteilung von Wohnen und Arbeiten dabei als sehr angenehm. Ich kenne das Konzept sonst vor allem aus Bauzeitschriften. Da gibt es einige Beispiele für so etwas. Ich würde den Gang zwischen den Häusern jeweils durch Türen abtrennen und nur moderat heizen, da er ansonsten durch die notwendige Isolierung zu dominant werden wird. Vielleicht ist es auch möglich diese Verbindung als eine Art Wintergarten etwas zu verbreitern um den Gang besser nutzen zu können.

Ich finde es gut, dass die Kommune sich diese Gedanken um die Nutzbarkeit des Gebäudes macht. Ich würde mir vor allem wegen der Aufteilung der Räume noch Gedanken machen. Für mich sind Wohnen und Schlafen getrennte Bereiche. Ich würde also versuchen die Bereiche Wohnen, Essen und Küche in einem Hausteil unterzubringen.

Einfach nur mal als Anregung