UK für Holzdecke / Bodenaufbau

30.10.2012


Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei mein Dachgeschoss auszubauen.
Folgende Punkte sind noch offen und ich wollte dazu mal nach eurer Meinung fragen.
1. Mein Dachaufbau besteht momentan aus: Ziegel, Konterlattung, Windsperre, Lattung, Holzfaserdämplatte, Sparren mit Zwischensparrendämmung, Dampfbremse.
Jetzt möchte ich die Decke noch mit Holzpaneelen verkleiden.
Benötige ich dazu noch eine Lattung und Konterlattung oder würde eine Lattung ausreichen? Die Bretter wären dann halt senkrecht und nicht waagerecht. Das wäre aber optisch für mich OK.
2. Den Bodenaufbau habe ich in den anderen Stockwerken mit Pavat** Holzfaserdämmplatten ausgeführt.
Also Deckenbalken, von unten sichtbare Holzdecke, Holzfaserdämmplatten (12cm), Dielenboden.
Wäre das immer noch in Ordnung oder würdet ihr mir etwas anderes vorschlagen?
Es ist ein kleines Einfamilienhaus. Daher lege ich nicht unbedingt wert auf super Schallschutz..... Weder tritt, noch Luftschall......

Danke schon mal,
Stefan



hier



http://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/forum/a/showForum/199675$.cfm
ging es um Fragen der Unterkonstruktion und die Fehler, die man machen kann. Zu allen anderen Konzeptfragen oben Rechts erst einma die Suche benutzen, Details dann gern nochmal abklären.