Holzleim + Sägemehl?

21.05.2010



Hallo zusammen,
zwischenzeitlich habe ich den alten Putz an der Fassade entfernt und fast alle Balken abgebürstet. Jetzt habe ich natürlich ein paar Schäden am Fachwerk feststellen müssen, die auch ausbegessert werden. Aber meine Frage stellt sich bei kleineren Löchern und Rissen, wie z.B. durch Nägel, Schrauben, aber auch durch Holzkäfer. Darf ich die mit einer Mischung aus Holzleim und Sägemehl füllen? Oder wären damit eventuelle Schäden zu erwarten?
Gruß Patrick Schwarzwälder



Größere Risse,



die aufgrund Ihrer Lage Wasser nach innen leiten, sollten ausgespant werden, die restliche Kosmetik ist eher kontraproduktiv.

Grüße

Thomas



Moin Patrick,



Holzleim wird starr und ist wasserdicht, deine Balken arbeiten und sollten eindringende Feuchte auch wieder abgeben können.

Kleine Löcher kannst du mit Leinölkitt dichten, da sollte dann aber Öl, Lasur bzw. Bio-Lack drüber, da der sonst auch spröde wird und nach ein paar Jahren wieder rausbröselt.

Gruss, Boris



Lasur



Guten Morgen zusammen!
@Thomas die meisten Stellen werde ich genau so angehen
@ Boris danke Dir für den Tipp. Ich möchte wirklich nur in Ausnahmefällen Löcher flicken. Aber eben in manchen Fällen scheint mir das aber Sinn zu machen.
Das Fachwerk wird sowieso mit einer ölhaltigen Lasur gestrichen.