Laminat im Neubau

15.03.2005



Hallo, wir haben uns heute 12mm Laminat mit Trittschalldämmung gekauft. Da ich in einem Mehrfamilienhaus wohne möchte ich wissen, ob ich eine zusätzliche Trittschalldämmung legen muss. Der Verkäufer sagte nein.



Trittschallschutz



Guten tag,

öffentlichrechtlich (nur das interesiert die Bauaufsicht) hat der vorhandene Trittschallschutz der DIN 4109 zu entsprechen. Privatrechtlich könnte es eine Vereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer geben, muß es aber nicht. Dann wäre eigentlich ein Trittschallschutz mittlerer Art und Güte zu liefern. Was mittlerer Art und Güte ist, steht in der Richtlinie VDI 4100 "Schallschutz von Wohnungen", Tabelle, mittlere Spalte.

Sie als Käufer sind auf gar keinen Fall dafür verantwortlich, können aber unter Umständen Nachbesserung mit Hinweis auf diese Normen verlangen (wird meistens übersehen).

Viel Erfolg



Trittschallschutz bei Laminat



Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich verlege das Laminat eigenverantwortlich und auf meine Kosten. Es wird im Arbeitszimmer verlegt. Das Laminat ist das Beste was Kronor zu bieten hatte. Es hat eine Trittschalldämmung und ich möchte nur wissen, ob ich da besser noch was drunter legen muss bzw. soll, da ich keinen Ärger mit meinem Nachbarn haben will.