Laminat, 2x 2mm Trittschalldämung übereinander???

09.05.2005



Hallo, habe in meiner Wohnung jetzt Laminat verlegt und dafür die 2mm Tritschallddämung (weisser Schaum) benutzt. Diese habe ich damit die Dämung efektiver wird zwei lagig Also Sprich doppelt gelegt, meine Frage ist ist es efektiver oder war das verschwendung, mein eindruck ist eigendlich das der Trittschall sogar noch schlimmer ist , im vergleich zu anderen bekannten mit Laminat, als ich bräuchte wirklich ne Antwort müste wissen ob ich gefuscht habe oder nicht,

Gruss Nursi



Das war ,



hallo Nursi,
einfach nur zum Fenster rausgeworfenes Geld.
Die 2mm PE-Schaum-Trittschalldämmung verhindert Klappergeräusche zwischen Laminat und Untergrund.
Laminat ist ein, durch seine harte Oberfläche, ansich "lauter" Bodenbelag.
Ein zu weicher Untergrund ist sogar eher schädlich für die Verbindungen des Laminates.
Grüße Lukas



Platten wäre besser gewesen



Hallo,
der Vorredner hat in der Tat recht. Das mit dem doppelten Vlies war unnötig. Besser als das Vlies sind dier etwa 2mm dicken Platten, die man als Trittschalldämmung Verlegen kann. Aber auch hier gilt: die Trittschalldämmung soll verhindern, das man im Geschoss darunter kein "klack-klack-klack" hört.
Die Geräusche im Zimmer selbst kann die Trittschalldämmung nicht beseitigen. Und da ist Laminat nun mal recht laut.



Ich gehe noch einen Schritt weiter



der Fehler war schon die Entscheidung für Laminat. So leid es mir tut. Es wird hier keine gute Lösung zur Verbesserung geben.
Doch (!): Versteigerung über e-bay!



Versteigerung über ebay,



hallo,
ist doch aber nur eine Verlagerung des Problems in die nächste Wohnung.
Grüße Lukas
PS erspart aber die Entsorgungskosten



Stimmt :-((







probieren Sie Phonewell und sie haben Ihre Ruhe!!!

Infos anfordern unter info@wolf-bavaria.de