Zimmertüren einbauen - Anschlag- Leiste / Profil

06.07.2010



Hallo,

habe eine Frage bzgl. Zimmertür und Laminat verlegen.
Ich habe eine Skizze angehängt, ich hoffe man kann etwas erkennen.

Also wir haben 2 angrenzende Zimmer, Bodenaufbau ist identisch, Holzbalkendecke und darauf schwimmend OSB Platten.
Ein Zimmer (Flur) ist ca. 1,5 Zentimeter höher als das angrenzende Zimmer (Schlafzimmer).
In beiden Zimmern soll Laminat verlegt werden.
Nun hat man mir geraten zuerst beide Laminat Böden zu verlegen, anschließend die Zimmertür auf den niedrigeren Boden setzen und die Tür Laibung um die ca 1,5 Zentimeter kürzen. Somit haben beide Laminat Böden Denhnungsspielraum und ich kriege keine Silikonfugen, desweiteren brauche ich die Tür selber nicht ablängen.

Seit ihr der selben Meinung?

Als nächstes habe ich noch ein Problem mit dem Übergang.
Ich bekomme ja dann im Bereich des Türanschlags eine Dehnungsfuge mit Höhenunterschied.
Eine Übergangsleiste wie im Baumarkt angeboten ist immer "schräg" wobei ich ja eine feste Kante brauche, welche Leiste kann man da nehmen?
Bei meinen Eltern sind an allen Türen Edelstahlleisten an die Türzarge geschraubt, jedoch sind dort Fliesen angrenzend.
Wäre das für mich auch eine Möglichkeit?

Vielen Dank



Türeinbau



Bauen Sie eine Schwelle (Brett) ein.

Viele Grüße



eine



Schwelle auf das Laminat würde wohl vom tieferene Zimmer aus zu sehr "auftragen". Eine Leiste oder Brett, das wie eine Schwelle am unteren Türeende eingebaut wird, ca 20 mm hoch, spart das Kürzen und wenn dann auf einer Seite eine Nut/FAlz für das hohe Laminat als Bewegungsfuge eingefräst wird, wäre es fast perfekt. Bleibt allerdings auch auf der Seite eine kleine Stolperkante. Leiste aus Hartholz (dem Laminat anpassen) beim Tischler deiner Wahl anfertigen lassen und vor Ort in Zarge einkleben/schrauben. Fuge Für Laminat+Folie+Luft bemessen, etwa 1 cm tief müsste reichen.



anpassungsprofil



hallo,
es gibt einige möglichkeiten.
das fängt dann am Trittschall an:
für das zimmer das höher liegt (wenn es gefällt) nur die
"PE Foam Folie" benutzen die ca. 1mm.
für das tiefere zimmer das trittschall "Parkett-Felt 5,5mm"
nehmen. für den übergang gibt es auch bei uns (www.farbenewald.de) ein anpassungsprofil, dieses hat natürlich auf beiden seiten eine
feste auflage.

mfg
a.ewald
wir hoffen das