Fußbodengebastel

09.07.2008



Hallo,

erstmal möchte ich sagen, dass ich es sehr schön finde, dass es so ein Forum gibt wo man kompenten Rat bekommen kann. Vor 15 Jahren - beim letzten Umbau - gabs das leider noch nicht.
Und noch vorher gar nicht. Hier nun gleich meine nächste Frage:

Zu Fußböden wurde hier schon viel geschrieben, aber mein konkrete Problemstellung habe ich noch nicht gefunden.
(kann aber sein, dass ich noch nicht intensiv gesucht habe, es gibt ja so viel...)

Also, Ist-Zustand, Dielenboden mit einigermassen intakten Dielen. Diesen möchte ich gerne so belassen. ABER:
(auch wenn jetzt die Puristen wieder nach dem Sinn fragen werden, der steht nicht zur Debatte!) ich möchte auf diesen Fußboden einen weiteren Fußboden bauen.
Ich möchte also das Fußbodenniveau um ca. 8cm anheben. darauf wird soll dann Parkett bzw. Fliessen.

Ich dachte an folgenden Aufbau:
Lagerhölzer senkrecht zur Dielenrichtung, (also parallel bzw. direkt über den unteren Lagerhölzer), auf die Dielen
darauf dann Verlegeplatten.

Drei Unklarheiten habe ich noch:

1. Sollte eine Art Trittschalldämmung unter die Konstruktion? Wenn ja, was wohin?

2. Sollte die Kontruktion schwimmend sein? Oder sollten die Lagerhölzer an die Dielen verschraubt sein und die Verlegeplatten dann an die Lagerhölzer.

3. Wie gleiche ich am besten Unebenheiten aus, um eine exakte Planlage zu erreichen? Die Lagerhölzer mit einer Raspel genau zurecht zu feilen erscheint mir etwas mühsehlig. Denn die Dielen sind ja nicht Plan.


Gruß Thomas



Vorschlag:



Gutex Thermofloor NF, darauf 25mm OSB.

Mann könnte statt OSB aber auch einen Dielenboden legen...

Sie hätten damit einen entkoppelten Aufbau.

Grüße

Thomas