Lagerhölzer, Dielen, Balken, verschraubt, Trägern

30.09.2008



Hallo Gemeinde,

Situation:

In meinem ca. 100 Jahre altem Haus wurde vor langer Zeit aus 2 Räumen einer gemacht.
Neue Größe nun 3,6 x 7,4 Meter, mit jeweils Fenster(n) auf der schmalen Seite.

Die alten Fichtendielen von 30 mm sollen erneuert werden.

In einer Hälfte des Raumes liegen die Lagerhölzer(bxh=100x75) auf jeweils 4 gemauerten Sockeln.
In der anderen Hälfte liegen 3 Hölzer auf Stahlträgern, rechts + links auf Mauerwerk. (bxh=75x80)
Lichter Abstand von 670, 760, 720, 770, 190, 890, 810, 840, 820 mm

Ich hätte die neuen Dielenbretter gerne quer verlegt (3,6m).
Angedacht ist eine Lage OSB Platten, 4-seitig Nut+Feder 25 mm, verschraubt mit den Lagerhölzern.

Hierauf sollen dann die neuen Dielen (Eiche) ebenfalls verschraubt werden.
Angeboten wurden mir 1-Stab 16mm, L=146cm, B=15,6cm (Parador Click System)

Trotz intensiver Suche hier im Forum habe ich doch noch einige Fragen:

1) Die Lagerhözer auf den Trägern (bxh=75x80) wollte ich durch 10 mm flachere ersetzen
um Aufbauhöhe zu gewinnen. Ist Konstruktionsvollholz die richtige Wahl?

2) Bei den Lagerhölzern auf den Sockeln wollte ich die verbliebenen Nägel abflexen und den
Balken umdrehen. OK? oder doch lieber neu?

3) Reicht die 25er OSB Platte bei max. 890 mm lichte Weite ?

4) Durch den ungünstigen Abstand der Balken - kann man die OSB Platte Mitte Balken absägen
und eine neue Nut fräsen?

5) Die neuen Dielen evtl. doch verkleben (z.B. SikaBond-T52) Ermöglicht 15mm Dehnungsfuge!?

6) Andere Anbieter für Echtholzdielen Eiche schwarzbrau , z.B. 3,6 m lang?

Danke und Gruß aus Bremen
Joe



Liegen die Lagerhölzer...



... über die Länge von 3,60, oder über 7,40m?

Grüße

Thomas



Lagerhölzer



Moin Thomas,

die Lagerhölzer liegen über 3,60.
Deshalb OSB damit die neuen Dielen über 3,60 gehen können.

Danke, Gruß Joe